Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Versicherung gesetzlich Krankenversicherte

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Krankenversicherung

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

DAS Netzwerk Dübbert & Partner. Kontaktformular

Trotz gesetzlicher Krankenversicherung

Patient 1. Klasse! Wer gezwungen ist, die gesetzliche Kranken - Versicherung zu nutzen, aber trotzdem nicht auf das weitaus bessere Leistungsangebot einer privaten Kranken - Versicherung verzichten möchte, der sollte eine Kranken - Zusatz - Versicherung abschließen.

So eine Kranken-Zusatz-Versicherung

ist die beste Möglichkeit, in den Genuss von Zusatzleistungen zu kommen, die man sonst nicht erhält oder teuer selber bezahlen muss. KrankenZusatzversicherungen gibt es ganz nach ihren Bedürfnissen und nach Ihrem Wünschen, dass was Ihnen wichtig ist.

Sie können wählen was ihnen wichtig ist.

Die größten finanziellen Belastungen entfallen auf eine stationäre Behandlung.

Will der Patient im Ein- oder Zweibettzimmer untergebracht sein und vom Chefarzt behandelt werden, können diese Kosten über eine Zusatz - Versicherung abgedeckt werden.

Ein weiterer großer Posten

stellt die Zahnersatzproblematik dar. Die gesetzlichen Kassen zahlen einen Festbetrag. Je nach "gepflegtem" Bonusheft aber auch nur maximal 50 bis 80% der einfachsten Ausführungen.

Möchte man hier eine bessere Ausführung, so muss oft eine hohe Eigenbeteiligung in Kauf genommen werden. Hier hilft die Zahnzusatzversicherung.

Krankengeld, Krankentagegeld muss in der PKV extra versichert werden, in der GKV ist es meistens nicht ausreichend abgesichert. Die genaue Krankengeld Berechnung erhalten Sie beim Versicherungsmakler.

Ebenso wichtig ist die Auslandsreise

Kranken-Versicherung. Die gesetzliche Kranken-Kassen übernehmen die Not-Behandlungen in den EU-Länder und die Anrainerstaaten des Mittelmeer. Allerdings muss der Auslandskrankenschein ihrer gesetzlichen Krankenkasse vorher beantragt und nicht vergessen werden.

Die AuslandsreiseKrankenVersicherung,

für ein Jahr abgeschlossen, verlängert sich dann stillschweigend, so sind sie immer auf der sicheren Seite für ihre Urlaube.

Dübbert u. Partner DAS Netzwerk

Makler für Versicherungen und Finanzdienste. DAS Netzwerk Dübbert & Partner. Kontaktformular,