Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

KFZ und Feinstaub Plakette

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Versicherung News

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Feinstaub Verordnung, Plaketten, Termine, Benziner, Diesel,

und jedes Bundesland hat seine eigene Verordungen. Hektik und keiner blickt so wirklich durch. Aber, immer mit der Ruhe noch ist Zeit sich zu informieren. Da jedes Bundesland seine eigene Verordnung hat, kann hier nur eine allgemeine Info gegeben werden.

Drei Wochen vor dem Termin

der sogenannten Feinstaub Verordnung und rund viereinhalb Monate vor den ersten Fahrverboten im Süden der Republik ist nach den Angaben des Kraftfahrzeuggewerbes noch genügend Zeit die Einstufung seines Autos zu prüfen und sich über die vier Schadstoff Klassen zu informieren.

In den ca. 35.000 KFZ Meisterbetrieben

mit anerkannter Abgasuntersuchungsgenehmigungen gibt es diese Feinstaub Plaketten. Diese Plaketten sind für das Befahren von Umweltzonen unverzichtbar. Vizepräsident und Bundesinnenminister im Deutschen Kraftfahrzeuggewerbe, riet vor allem den Dieselfahrern der Schadstoff Klassen Euro 1 und Euro 2 den Beschluss des Bundesrates am 16. Februar zur finanziellen Förderung der Filter-Nachrüstung abzuwarten. Eine bessere Einstufung in eine der Schafstoffklassen führe dann auch zu einer anderen Plaketten Farbe. 

Perspektivisch rechne das Kfz-Gewerbe

mit bis zu zwei Millionen Nachrüstungen. Im Regelfall führe dies zu einer optimierten Einstufung.

Um den Autofahrern den ersten Überblick über die wahrscheinliche Plaketten Farbe zu erleichtern gäbe es von der Stuttgarter Kfz-Innung unter www.kfz-innung-stuttgart.de einen Farben Check aufgrund der Schlüsselnummer im Fahrzeugschein oder den neueren Fahrzeugpapieren. Unverzichtbar, sei der Rat des Kfz-Meisters über die Möglichkeiten der Nachrüstung. Dazu dienen der in der 9. Auflage aktualisierten Flyer "Fahrzeugschein und Schlüsselnummer", die bereits seit Dezember 2006 in den Mitgliedsbetrieben des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes zur Verfügung stehen.

Im Zweifelsfall fragen sie Ihre KFZ Werkstatt. Hier wird Ihnen kompetent weitergeholfen. Wie gesagt, jedes Bundesland hat da so seine eigenen Verordnungen und Bestimmungen.

Ohne diese Feinstaub Plakette kann es teuer werden wenn sie in diese Umweltzonen fahren.

Es wird sich aber nicht vermeiden lassen, dass man ab und an doch mal in die Stadt fahren will oder muss.

Die erste genannte Strafe soll bei 40 Euro liegen und einen Punkt in Flensburg einbringen.

Ihr Dübbert u. Partner Netzwerk-Team

Makler für Versicherungen und Finanzdienste wünscht ihnen all Zeit gute Fahrt.
Autor: ded

Dübbert u. Partner DAS Netzwerk

für Ihre Fragen, an die unabhängige VERSICHERUNGSMAKLER stellen Sie Ihre Fragen direkt den Experten!