Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Unfall, sofort zum Anwalt

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Sachversicherung

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

 

Dübbert & Partner DAS Netzwerk. Kontakt, Telefon, Fachbereiche, Versicherungsmakler & Mehr

Ohne Fachanwalt für Verkehrsrecht schon verloren

Nach einem Unfall sofort zum Anwalt

Nach einem Unfall, mit Personenschaden sollten Sie das sofort Ihrer Unfallversicherung melden. Immer ratsam ist die Polizei zu rufen um ein Unfall - Protokoll vorlegen zu können. Zur Wahrnehmung Ihrer Interessen ist es förderlich sofort einen Anwalt einzuschalten.

Ein Unfallgeschädigter hatte nach einem Haftpflichtschaden

einen Anwalt eingeschaltet, auch um seine Ansprüche gegen seine private Unfallversicherung geltend zu machen.

Diese sogenannten Rechtsverfolgungs-Kosten können ersatzfähig sein. Dies geht aus einem Urteil vom 10. Januar 2006 des BGH (Bundesgerichtshof) hervor. (Az.: VI ZR 43 / 05)

Bei einem Verkehrsunfall war ein Autofahrer schwer verletzt worden

Er beauftragte einen Anwalt, um seine Ansprüche bei seiner privaten Unfallversicherung durchzusetzen. Die Unfallversicherung zahlte dem Geschädigten eine Entschädigung in Höhe von 57.000 Euro. Das Anwaltshonorar in Höhe von 1.100 Euro wollte die beklagte Versicherung aber nicht zahlen.

Der Kläger bekam Recht, da die sogenannte Rechtsverfolgungs-Kosten

ersatzpflichtige Aufwendungen des Geschädigten sind. Allerdings muss der Unfallverursacher nicht generell alle Anwaltskosten ersetzen, sondern nur die Kosten, welche aus Sicht des Geschädigten erforderlich und zweckmäßig sind.

Zur Schadensabwicklung können aber auch die Kosten gehören, die zur Meldung bei der eigenen Versicherung Anfallen.

Beispielsweise wenn der Geschädigte einen längeren Krankenhausaufenthalt

hinnehmen muss. Der BGH betonte allerdings, das die Anforderung an die Darlegungslast des Geschädigten nicht überspannt werden dürfe.

Zusammenfassend kann gesagt werden

Es ist immer ratsam nach einem Unfall einen Anwalt einzuschalten, um die eigenen Ansprüche, an die eigene Versicherung als auch an die gegnerische Versicherung geltend zumachen. Eine Rechtsschutzversicherung gibt finanzielle Sicherheit; die Kosten für Anwälte, Gerichtskosten und Gutachterkosten zu decken.

DAS Netzwerk Dübbert & Partner

ist ein Zusammenschluss freier und selbständiger Experten zu den einzelnen Fachgebieten.

IHK zertifizierte Versicherungsmakler, zertifizierte (gerichtlich zugelassene) Rentenberater, Ruhestandsplaner, freie Finanzdienstleister, Unternehmensberater, Finanzierungsberater, Immobilienmakler und auf Wunsch, Honorarberater. Steuerberater, Rechtsanwälte aller Fachrichtungen, Wirtschaftsprüfer, Stiftungsberater und Notare.

Wir vermitteln Ihnen die gewünschten Experten für Ihre Fragen, Wünsche und Anliegen