Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Vandalismus, ersten Mai

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Sachversicherung

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

DAS Netzwerk Dübbert & Partner, Kontaktformular

Kein Versicherungsschutz bei Vandalismus

Was für den Einen ein "dummer Jungenstreich " ist, ist für den Anderen ein großes Ärgernis und oftmals mit hohen Kosten verbunden. Der erste Mai bleibt für viele Menschen ein Schreckenstag. Während die meisten, mit dem Tanzbein den ersten Mai begrüßen, fröhlich und ausgelassen feiern, folgt bei Anderen oft das Randalieren mit Krawallen und Verwüstungen.

Dabei sind weg getragene Gartenmöbel und Mülltonnen, mit Toilettenpapier umwickelte Autos und " um gepflanzte " Vorgärten noch relativ harmlos. Die Gartenmöbel finden sich ein paar Straßen weiter wieder, die Mülltonne steht auf dem Garagendach und Toilettenpapier lässt sich auch fast mühelos entfernen.

Anders die Schäden, die durch Vandalismus entstanden sind.

Außer in der Vollkasko - Versicherung sind solche Schäden nicht versichert.

Vandalismusschäden sind in der Hausrat - Versicherung meist nur in Verbindung mit Einbruch - Diebstahl versichert. Sofern eine Glas - Versicherung besteht, ist Glasbruch am Gebäude, versichert.

Allerdings zahlt die Versicherung auch nur dann,

wenn keine ausdrückliche Warnung vor derartigen Aktivitäten / Krawallen in der Gegend bekannt sind.

In den " Brennpunkten " sollten Autofahrer Ihr Fahrzeug doch lieber ein paar Straßen weiter parken, bzw. in der Garage abstellen.

Radfahrer, Autofahrer, Motorradfahrer und Fußgänger

sollten aber auch am Tag des ersten Mai auf der Straße wachsam sein. Aus oder angehobene Kanaldeckel können zu ungeahnten Fallen werden und schwere Schäden an Mensch und Fahrzeug verursachen. Die Verursacher sind meisten nicht ausfindig zu machen. Das bedeutet, Sie bleiben auf dem Schaden sitzen.

In den regionale Tageszeitungen und im Rundfunk wird vor Ausschreitungen vorab gewarnt.

Fragen an den Experten

DAS Netzwerk Dübbert & Partner

Kontaktformular,  Dübbert & Partner, DAS NETZWERK, Möchten Sie sich vorher mit dem Versicherungsvergleich informieren?

unabhängige VERSICHERUNGSMAKLER - freie FINANZPLANER - PKV-Experte - UNTERNEHMENSBERATER - RUHESTANDSPLANER – zertifizierte (gerichtlich zugelassene) RENTENBERATER - HONORARBERATER - IMMOBILIENMAKLER - INVESTMENTBERATER -  FINANZIERUNGSSPEZIALISTEN - FÖRDERMITTELBERATER - NEWPLACEMENT - OUTPLACEMENT - KARRIERE COACHING - STEUERBERATER - RECHTSANWÄLTE aller Fachrichtungen - WIRTSCHAFTSPRÜFER - STIFTUNGSBERATER – NOTARE.