Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Sachversicherung, Forderungsausfall

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Sachversicherung

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

DAS Netzwerk Dübbert & Partner, Kontaktformular

Warum eine Forderungsausfallversicherungen

so wichtig sein kann. Wer einen Schaden verursacht muss dafür haften, im schlimmsten Fall mit seinem ganzen Vermögen in Gegenwart und Zukunft.

Damit ist auch geklärt, warum eine private Haftpflichtversicherung ein absolutes MUSS ist.

Das das noch nicht bei jedem angekommen ist, zeigen diverse Schadenersatzklagen ohne Entschädigung für den Geschädigten. So bleibt der Geschädigte, wenn der Schädiger "mittellos" ist, auf seinem eigenen Schaden sitzen. Das kann in wirklich schlimmen Fällen dem Geschädigten an die finanzielle Substanz gehen. Dramatisch wird es, wenn es sich um einen Personenschaden handelt.

Rund und 30 Prozent aller Deutschen

haben keine Haftpflichtversicherung. Leider sieht man das diesen Zeitgenossen nicht an. Die Tatsache das jemand keine Privathaftpflicht - Versicherung hat zeigt sich erst im Schadensfall.

Hier hilft die Forderungsausfallversicherung weiter

Zusätzlich zur privat Haftpflichtversicherung muss mit etwa 20 Euro pro Jahr gerechnet werden. Die Forderungsausfallversicherung ist die Ergänzung zur privaten Haftpflichtversicherung und einfach mit einzuschließen.

Damit die eigene Versicherung im Falle

eines Schadens auch zahlen muss, gilt es einiges zu beachten. Vorsätzlich verursachte Schäden sind immer ausgenommen und werden nicht bezahlt. Bei Überfällen besteht kein Schutz. Hier hilft immer ein Blick ins Kleingedruckte. Damit die Forderungsausfallversicherung auch tatsächlich zahlt, muss der Geschädigte gerichtlich nachweisen, dass der Schadenverursacher tatsächlich nicht zahlen kann - es muss also eine Privatinsolvenz vor liegen.

Entscheidend für den ausreichenden Schutz

ist immer die Versicherungssumme oder auch Deckungssumme genannt. Die Deckungssumme sollte mindestens fünf Millionen Euro betragen, Personenschäden können hier schnell in die Millionen Euro gehen.

Einschlüsse wie Schlüsselverlustversicherung

sind sinnvoll, wenn z. B. ganze Schließanlagen oder Dienstschlüssel an Ihnen hängen bleiben und Sie dafür haften. Hier reicht das verlieren von einem Schlüssel und alle Schlösser, die zu dem Schlüssel passen müssen dann ausgewechselt werden. Gerade große Schließanlagen können so ein kleines Vermögen kosten. Hier hilft die Schlüsselverlustversicherung.

Diverse Einschlüsse in der privaten Haftpflichtversicherung sind möglich, ob diese alle Sinn machen muss im Einzelnen und mit dem Versicherungsnehmer / Kunden abgeklärt werden.

Eine Selbstbeteiligung von 100 bis 200 Euro

pro Jahr kann sinnvoll sein, da Kleinschäden so aus der eigenen Tasche bezahlt werden und die Jahresprämie oftmals geringer ausfällt als ohne Selbstbeteiligung. Egal ob mit oder ohne Selbstbeteiligung, die private Haftpflichtversicherung muss zur Selbstverständlichkeit werden. Einem Anderen einen Schaden zufügen kann jedem passieren. Die Schadensersatzansprüche können Existenzen vernichten.

Anmerkung:

auch volljährige Kinder, die zwar noch zu Hause wohnen aber nicht mehr in der Schule, im Studium oder in der Ausbildung sind, brauchen eine eigenständige private Haftpflichtversicherung. Die Mitversicherung bei den Eltern ist mit der Aufnahme der Berufstätigkeit erloschen.

DAS Netzwerk Dübbert & Partner, Kontaktformular,

Fragen Sie den Versicherungsfachmann, den unabhängigen Versicherungsmakler

Professor Josef Koblitz „Information ist die Reduktion von Ungewissheit.“

Vertrauen in bunte Prospekte und blumige Versprechungen waren gestern. Es gibt keine Prospekthaftung in Versicherungsprospekten.

Heute gibt es zur Analyse von garantierten Leistungen der Berufsunfähigkeitsversicherung, (BU) und Privaten Krankenversicherung und deren Tarife, (PKV) die PremiumSoftware: Transparent, detailgetreu und punktgenau visualisiert sie glasklar die Unterschiede in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) und deren Folgen im Versicherungsschutz Ihren BU- oder PKV-Versicherung.