Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Versicherungen, Wissenslücken Studenten

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Versicherung News

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

 

DAS Netzwerk Duebbert u. Partner, Kontaktformular

Unwissenheit oder Desinteresse

beides hat fatale Folgen. viele Studenten planen zwar einen Auslandsaufenthalt, mit ihren Versicherungen beschäftigen sie sich aber nur unzureichend. Halbwissen kann Folgen für den Rest des Lebens haben.

Studenten überschätzen generell

ihr Wissen zu ihren Versicherungen so beschäftigen sich Studenten mit allem Möglichen, aber an letzter Stelle mit Versicherungen. Vorrangig ist die Finanzierung und die Unterkunft für den Auslandsaufenthalt. Nur gerade mal 17 von Hundert Studenten beschäftigen sich mit der Frage zu ihren Versicherungen. Ca. 80 von 100 Studenten meinen das ihr Wissen völlig ausreichend ist. Das kann im Schadensfall fatale Folgen haben.

Die meisten Studenten, ca. 56 Prozent nutzen

das Internet zur Information, 39 Prozent fragen einen Versicherungsmakler oder eine Versicherung, 34 Prozent fragen Freunde und Verwandte. Alles in allem, ein unsicheres Wissen zur Versicherung für den Auslandsaufenthalt bei Studenten.

Das Wissen hat Lücken und im Schadensfall Folgen.

So ist knapp der Hälfte

aller Studenten nicht bekannt dass die private Haftpflichtversicherung keine Pflichtversicherung ist. Haftpflichtversicherung bedeutet nicht Pflicht zur Versicherung. Die private Haftpflichtversicherung schützt Sie vor Schadensersatzansprüchen Dritter weltweit. Die private Haftpflichtversicherung ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Haftpflicht bedeutet; Sie haften für die Schäden die Sie als Schadensverursacher einem Dritten zufügen. Im schlimmsten Fall (finanziell) ein Leben lang, auch mit gegenwärtigem und zukünftigem Vermögen.

Wiederum war ca. 27 Prozent der befragten Studenten nicht bewusst, dass die Kraftfahrtversicherung eine Pflichtversicherung ist.

Immerhin sind 96 Prozent der Studenten

darüber informiert das eine Krankenversicherung wichtig ist. Kein Interesse oder ein sehr geringes Interesse fanden die Studenten an der Hausratversicherung und der Reisegepäckversicherung.

Die wenigsten Studenten sind sich darüber im klaren, dass gerade die private Haftpflichtversicherung, neben der Krankenversicherung, die zukünftige finanzielle Existenz bedroht. Das Risiko wird mit Halbwissen und falschen Informationen verdrängt. Beides gilt nicht nur für den Auslandsaufenthalt, sondern auch für das Heimatland.

Quelle der Statistik: Versicherungsjournal / Axa Versicherungen

Was wäre zu tun

um diese Versicherungsinformationslücken zu schließen?

Fragen Sie den Versicherungsmakler und lassen Sie sich ausführlich beraten. Der Versicherungsmakler hilft ihnen in allen Versicherungsfragen und zeigt ihnen die richtige Lösung. Der Versicherungsfachmann und Versicherungsmakler unterbreitet ihnen gerne die Versicherungsangebote damit Ihre Studentenleben auf sicheren Beinen steht.

Im Schadensfall ist es zu spät für eine Versicherung und die finanziellen Folgen

Das Risiko kann so nicht mehr abgedeckt werden. Das bedeutet, Sie haften im schlimmsten Fall für den Rest ihres Lebens. Das sollte Ihnen bewusst sein. Autor: ded

Vorsorge mit Sicherheit:

Ruhestandsplaner, Sicherheit, Vorsorge, Anlagen, freie Versicherungsmakler, auf Wunsch Honorarberatung. Ihre Fragen zu Ihren Versicherungen

Duebbert und Partner DAS Netzwerk

für Versicherungsmakler und Finanzdienstleister ist ein Zusammenschluss freier und selbständiger Experten zu den einzelnen Fachgebieten. DAS Netzwerk Dübbert und Partner. Wir sind bundesweit für Sie mit den von Ihnen gewünschten Experten tätig. über das Kontaktformular

IHK zertifizierte Versicherungsmakler, zertifizierte (gerichtlich zugelassene) Rentenberater, Ruhestandsplaner, freie Finanzdienstleister, Unternehmensberater, Finanzierungsberater, Immobilienmakler und auf Wunsch, Honorarberater. NewPlacement, OutPlacement, Karriere Coaching. Steuerberater, Rechtsanwälte aller Fachrichtungen, Wirtschaftsprüfer, Stiftungsberater und Notare.

Wir vermitteln Ihnen die gewünschten Experten für Ihre Wünsche und Anliegen.