Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Arztbesuch für GKV versicherte billiger

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Krankenversicherung

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

Eine Online-Auktionsplattform

Kassenpatienten sollen bei Zähnen bis zu 30% sparen

Eine Online-Auktionsplattform verspricht Kassenpatienten, die Zuzahlungen bei Zahn - und anderen Behandlungen zu reduzieren. Wie man nach Angabe der Initiatoren durchschnittlich mehr als 30 Prozent sparen kann.

Seitdem Kassenpatienten

bei Zahnersatz und anderen Behandlungen kräftig zuzahlen müssen, suchen immer mehr Versicherte nach preisgünstigen Alternativen. Dass man für einen günstigen Zahnersatz oder andere Behandlungen nicht gleich ins Ausland reisen muss, beweist das Internetportal arzt-preisvergleich.de. Mithilfe der Auktionsplattform können im Einzelfall mehrere tausend Euro gespart werden.

Im Zeitalter von Ebay sind Internetauktionen nichts Besonderes. Das haben sich offenkundig auch die Macher des Arzt - Preisvergleichs gedacht, nur dass bei ihnen weder Uhren noch Fahrräder, sondern ärztliche Leistungen versteigert werden.

Einfaches Verfahren

Die Sache funktioniert ganz einfach. Nachdem sich der Patient auf den Internetseiten der Auktionsplattform angemeldet hat, trägt er die Daten des ihm vorliegenden Heil - und Kostenplans in eine Eingabemaske ein zum Beispiel für Zahnimplantate oder eine Augenlaser-Behandlung. Dabei kann er angeben, welche Wegstrecke er maximal in Kauf nehmen würde, um die Behandlung durchführen zu lassen.

Nach Ablauf der Auktion erhält der Patient bis zu fünf Angebote von Ärzten einschließlich eines Behandlerprofils, ( zum Beispiel Behandlungs-Schwerpunkte ) sowie eine Bewertung des Behandlers durch andere Patienten.

Gefällt ihm eines der Angebote, tritt er mit dem Arzt per E-Mail in Kontakt. Bis zu diesem Zeitpunkt bleiben sowohl die Daten der Ärzte als auch die des Patienten absolut anonym. Die Datensicherheit wird durch eine sogenannte SS-Verschlüsselung garantiert. Diese Art der Verschlüsselung findet auch beim Online-Banking Anwendung.

Für den Patienten kostenlos

Selbst nachdem der Patient mit dem Arzt einen Termin vereinbart hat, ist er nicht dazu verpflichtet, bei ihm auch tatsächlich die Behandlung durchführen zu lassen. Rechtsverbindlich wird die Sache erst nach Abschluss eines Behandlungsvertrags.

Für die Patienten ist der Service absolut kostenlos. Die derzeit rund 700 registrierten Ärzte, deren Praxis sich ausschließlich in Deutschland oder Österreich befinden darf, zahlen an die Betreiber der Auktions - Plattform entweder eine monatliche Pauschale oder einen bestimmten Prozentsatz der Behandlungskosten.

Der Schwerpunkt des Arzt - Preisvergleichs liegt derzeit auf Zahnbehandlung und Augenlaser-Behandlungen. Darüber hinaus können Angebote für zum Beispiel physiotherapeutische Behandlungen oder Behandlungen bei Kinderwunsch abgerufen werden. Weitere Bereiche sind in Planung.

32 Prozent Ersparnis

Nach Angaben der Betreiber wurden im ersten Jahr seit dem Start der Auktionsplattform mehr als 10.000 Preisvergleiche mit einem Gesamtvolumen von mehr als 25 Millionen Euro durchgeführt. Dabei konnten die Patienten rund acht Millionen Euro einsparen. Im Durchschnitt beträgt die Ersparnis etwa 32 Prozent der ursprünglich veranschlagten Behandlungskosten.

Gerade mal fünf Prozent der Patienten haben den von ihnen ausgewählten Arzt nach Abschluss der Behandlung nicht weiterempfohlen, ein Indiz für die gute Qualität der beteiligten Behandler.

Diese Zahlen scheinen auch Krankenkassen zu überzeugen. Nach Aussage von Prof. Dr. Dr. Claudius Schikora, einer der Gründer der Auktionsplattform, wird die Idee inzwischen von mehreren Kassen unterstützt. (verpd)

D&P Dübbert und Partner DAS Netzwerk

ihrer unabhängigen Versicherungsmakler und Finanzdienstleister beantwortet Ihre Fragen zur Krankenversicherung. Versicherungsmakler sind unabhängig, beraten sie unabhängig von Vorgaben der Versicherungen. Der unabhängige Versicherungsmakler ist ausschließlich dem Kunden verpflichtet.