Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Finanzdienstleister mit neuen Auflagen

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Newsflash

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

Duebbert & Partner das Netzwerk, Kontaktformular,

Neue Gesetzgebung für Finanzdienstleister

Was bedeutet das FRUG für Versicherungsvermittler? Am 1.November 2007 tritt das Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente und der Durchführungsrichtlinie der Kommission (FRUG) in Kraft.

Die im Gesetz über das Kreditwesen (KWG)

definierten Finanzdienstleistungen werden um den Tatbestand der Anlageberatung erweitert. Wer diese Tätigkeit künftig ausüben will, benötigt dann in der Regel eine Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht . Mit einer solchen Erlaubnis sind eine Vielzahl gewerberechtlicher Voraussetzungen zu erfüllen.

Diejenigen Versicherungs- und Bausparkaufleute,

die Anlageberatung betreiben, bedürfen grundsätzlich dann einer Erlaubnis, wenn sie persönliche Empfehlungen an Kunden geben, die sich auf Geschäfte mit bestimmten Finanzinstrumenten beziehen. Die Kernfrage hinsichtlich der Erlaubnis nach § 32 KWG ist die, ob Anlageempfehlungen ausgesprochen werden.
Ausführliche Informationen zum Thema werden Sie in der neuen "Versicherungsvermittlung" nachlesen können.

BVK Redakteure Angelika Römhild ( v.i.S.d.P. ), Hans-Dieter Schäfer, Wolfgang Schroeckh.

Siehe auch: neues VVG (Versicherungsvertragsgesetz) zum 01.01.2008

Dübbert und Partner Netzwerk

Dübbert & Partner DAS Netzwerk bundesweit. Kontaktanfrage ihre unabhängigen Versicherungsmakler und Finanzdienstleister beantwortet Ihre Fragen.