Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

sieben Siegel, die Altersvorsorge

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Vorsorge

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

DAS Netzwerk Dübbert & Partner Fachbereiche Kontakt

Altersvorsorge, staatliche Förderungen

Wie gut die Deutschen über die verschiedenen staatlich geförderten Arten der Altersvorsorge Bescheid wissen und welche dieser Vorsorgeformen sie persönlich nutzen, zeigt eine aktuelle Studie.

Die Altersvorsorge, ein Buch mit sieben Siegeln?

Die gesetzliche Rente reicht bei Weitem nicht aus, um den gewohnten Lebensstandard auch im Ruhestand fortführen zu können. Vater Staat fördert deshalb verschiedene Altersvorsorge-Maßnahmen. Doch viele Deutsche haben zum Teil erhebliche Wissensdefizite, wenn es um die staatlich geförderte Altersvorsorge geht. So fangen sie die Renditekürzungen in der Lebensversicherung auf

Das zeigt eine den Angaben zufolge repräsentative Studie, die TNS Emnid im Auftrag eines Finanzdienstleisters unter 1.012 berufstätigen Deutschen zwischen 20 und 59 Jahren durchgeführt hat.

Rürup Rente am wenigsten bekannt

Mehr als drei Viertel der Deutschen kennen Vermögenswirksame Leistungen (VL) über Bausparen, und könnten ziemlich genau erklären, was damit gemeint ist. Für Riester Versicherungen, Riester Fonds und VL über einen Fondssparplan trifft dies auf mehr als die Hälfte der Bundesbürger zu.

während die betriebliche Altersversorgung durch Umwandlung von Bruttolohn in Altersvorsorge noch gut vier von zehn Deutschen kennen, schneidet die Rürup Rente, auch Basis-Rente genannt, am schlechtesten ab: Nicht einmal jeder Sechste weiß genug darüber, um diese einigermaßen erklären zu können.

Wissenslücken über Altersvorsorge Maßnahmen

Nach dem Detailwissen der einzelnen Vorsorgemaßnahmen befragt, offenbaren sich in der Selbsteinschätzung erhebliche Wissenslücken. Nur etwa jeder Siebte glaubt, über die betriebliche Altersvorsorge sehr gut informiert zu sein. Gut zwei Drittel halten sich für gut bis weniger gut und circa jeder Sechste für schlecht informiert.

Eine ähnliche Verteilung zeigt sich bei der Riester Rente. Hier gab jeder Zehnte an, sehr gut informiert zu sein. Deutlich mehr als zwei Drittel denken gut bis weniger gut darüber Bescheid zu wissen. Knapp jeder Fünfte schreibt sich selbst nur ein schlechtes Detailwissen zu.

Etwa jeder Sechste kennt sich im Detail mit VL aus, knapp die Hälfte eher gut und rund ein Viertel weniger gut, während jeder Zehnte sein Detailwissen als schlecht einstuft.

Die Rürup Rente schneidet auch bei der Frage nach dem Detailwissen am schlechtesten ab. Nur jeder 33. Deutsche hält sich im Detail für sehr gut informiert und nur etwa jeder Zwölfte für eher gut. Ein Drittel bescheinigt sich selbst ein eher schlechtes Detailwissen, während die Hälfte sich schlecht informiert sieht.

Welche Altersvorsorgeformen genutzt werden

Bei der persönlichen Nutzung der staatlich geförderten Vorsorgemaßnahmen zeigt sich ein ähnliches Bild. Rund vier von zehn Bundesbürgern nutzen VWL (Vermögenswirksame Leistungen) über Bausparen, jeder Vierte nimmt bAV (betriebliche Altersvorsorge) durch Umwandlung von Bruttolohn in Altersvorsorge in Anspruch.

Jeweils gut jeder fünfte Deutsche hat eine Riester Rente Versicherung oder VWL (Vermögenswirksame Leistung) über Fonds sparen, während jeder Zehnte einen Riester Fondssparplan besitzt. Weit abgeschlagen dahinter folgt die Rürup Rente, die nur zwei Prozent der Bevölkerung abgeschlossen haben.

Bei Detailfragen zur Altersvorsorge und Unklarheiten über staatliche Förderungen ist jeder unabhängige Versicherungsmakler, Versicherungsvermittler gerne behilflich. (verpd)

Dübbert & Partner DAS Netzwerk

DAS Netzwerk Dübbert & Partner Fachbereiche  Kontakt

VORSORGE - SICHERHEIT - ANLAGEN - MAKLER - RUHESTANDSPLANER - HONORARBERATUNG

ist ein Zusammenschluss freier und selbständiger Experten zu den einzelnen Fachgebieten.

IHK zertifizierte Versicherungsmakler, zertifizierte (gerichtlich zugelassene) Rentenberater, Ruhestandsplaner, freie Finanzdienstleister, Unternehmensberater, Finanzierungsberater, Immobilienmakler und auf Wunsch, Honorarberater. NewPlacement, OutPlacement, Karriere Coaching. Steuerberater, Rechtsanwälte aller Fachrichtungen, Wirtschaftsprüfer, Stiftungsberater und Notare.

Wir vermitteln Ihnen die gewünschten Experten für Ihre Wünsche und anliegen.