Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Sofortrente verdoppeln bei Erkrankungen

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Vorsorge

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

DAS Netzwerk Dübbert und Partner Fachbereiche  Kontakt

Einmaleinzahlung, lebenslange Rente

neu ist das Werk der lebenslangen Rente nicht. Neu ist die Rente, die Ihren Gesundheitszustand, und Ihre Lebenserwartung berücksichtigt.

die Menschen werden immer älter

Die Sterbetafeln berechnen zu den jeweiligen Jahrgängen die Lebenserwartung.

Ein heute geborenes Kind wir laut der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) weiblich etwa 103,7 Jahre, männlich 100,2 Jahre alt. Berechnungen der Versicherungswirtschaft

Die Deutsche Rentenversicherung rechnet mit; weiblich 81,6 Jahre, männlich 75,6 Jahre. Die Differenz von der DAV zur Deutschen Rentenversicherung ist so zu erklären. Die privaten Versicherungen rechnen mit der maximalen Lebenserwartung. Oder?- Leben Menschen mit einer auskömmlichen Rente länger als Menschen mit einer Minimalrente?

monatliche Rente ein Leben lang

betrachten wir mal nur die Zahlen der Rentenzahlung im Standartgeschäft. Beispiel: Sie legen 100.000 Euro als Einmalbeitrag an. Daraus ergibt sich mit Renten Beginn, eine monatliche Rente von ca. 500 Euro pro Monat ein Leben lang. Leben Sie von 60 Jahren an gerechnet noch 16,67 Jahre, so ist das eingezahlte Geld aufgebraucht. Jedes Jahr länger, in dem Sie die Rente kassieren hat sich gelohnt. Sterbetafeln sind Statistiken nach denen kalkuliert wird, wie lange die Rente gezahlt werden muss.

Individuelle Rentenzahlung, makaber oder gerechter?

die Idee, wer bereits erkrankt ist, der soll eine höhere Rente erhalten. Ebenfalls Raucher. Unterschieden wird in gesund, leicht krank, mittel Krank und schwer krank. In diesem Verhältnis steigt die monatliche Rentenauszahlung. Mit anderen Worten, je geringer die  Lebenserwartung ausfällt, desto höher ist die monatliche Rente. Die Hinterbliebenen Versorgung kann mit abgesichert werden in Form einer Rentengarantiezeit. Verstirbt der Rentenbezieher innerhalb der ersten drei Monate nach Rentenbeginn, erhalten die Hinterbliebenen das Kapital minus der geleisteten Rente.

In den Erkrankungen wird unterschieden

z.B. Diabetes mellit. Herzschwäche, Leberkrebs, etc. dementsprechend fällt die Rente höher aus. Eine ärztliche Untersuchung ist bei den meisten Anbietern nicht notwendig. Die Arztberichte der behandelnden Ärzte reicht meistens aus. Moderne Prüfsoftware berechnet die individuelle Rente zum Krankheitsbild. Makaber oder gerechter? Für den Einen oder Anderen sicherlich ein Kriterium zum Nachdenken. Da immer mehr Single für das Alter vorsorgen, ist dieses Angebot sicherlich sinnvoll. (Quelle: Focus Money) Siehe auch: das Leben ist endlich.

Einmaleinzahlungen für die sofort beginnende Rente

sind von 15.000 Euro ab möglich. Fragen zu Ihrer privaten Rentenversicherung an den Ruhestandsplaner, Ihre Altersvorsorge, betriebliche Altersvorsorge, Riester Rente, Rürup Rente? Wir als unabhängige Versicherungsmakler beraten Sie neutral unabhängig und nehmen uns Zeit für das Gespräch mit Ihnen. DAS Netzwerk Dübbert & Partner Fachbereiche  Kontakt