Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Kariesgefahr bei Kleinkindern

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Newsflash

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Dübbert & Partner, DAS NETZWERK, Kontaktformular, Tel: 033436-376393

Zahngesundheit:

 

Achtung Kariesgefahr bei Kleinkindern

Ihr Kind braucht Milchzähne, um korrekt kauen und sprechen zu können und sie dienen als Platzhalter für die bleibenden Zähne. Muss ein Milchzahn gezogen werden, verschiebt sich das gesamte Gebiss!

Siehe auch: Geburtenrückgang und Hebammen vor dem Aufgeben

Karies an Milchzähnen

kann später auch zu Schäden an den bleibenden Zähnen führen. Denn die Karies verursachenden Bakterien (hauptsächlich Streptokokkus mutans) breiten sich schnell im Mund aus und können dabei auch durchbrechende bleibende Zähne angreifen.

Weil Karies durch Bakterien ausgelöst wird,

sollten Sie weder den Schnuller Ihres Kindes in den Mund nehmen (etwa, um ihn "sauber" zu machen, weil er herunter gefallen ist) noch Babys Breilöffel zum Probieren oder Überprüfen der Breitemperatur ablecken.

Dabei könnten Sie nämlich Kariesbakterien

an Ihr Kind weitergeben. Die Bakterien befinden sich bei Babys nicht im Mund - sie werden meist durch den Speichel von den Eltern ans Kind weitergegeben. Beim Probieren vom Brei sollten Sie deshalb unbedingt einen eigenen Löffel benutzen. Für den Schnuller gilt: Am besten einen sauberen Zweitschnuller in einer kleinen Plastikdose, in der er hygienisch aufgehoben ist, mitnehmen.

siehe auch: Krankenzusatzversicherung

"Mit freundlicher Genehmigung: Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, www.vnr.de"

Haben Sie Fragen zur Versicherungen, Zusatzversicherungen, wir als unabhängiges Netzwerk für Versicherungsmakler beantworten Ihre Versicherungsfragen und suchen den für Sie richtigen Versicherungsschutz.

Dübbert & Partner DAS Netzwerk bundesweit. Kontaktanfrage Telefon:033436-376393