Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Krankentagegeld, Tücken des Wahlrechts bei Selbständigen

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Krankenversicherung

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Tückisches Wahlrecht für Selbstständige

Dübbert & Partner DAS Netzwerk, für Ihre Fragen, am Telefon: 030 36 44 99 91 oder über das Kontaktformular

Ab 2009 verlieren gesetzlich krankenversicherte Unternehmer den Anspruch auf Krankengeld – doch es winken Alternativen, die mit speziellen Haken versehen sind.

Tückisches Krankentagegeld-Wahlrecht

für Selbstständige. Mit dem neuen Jahr gibt es auch für gesetzlich krankenversicherte Selbstständige neue Möglichkeiten im Bereich der Krankengeldversorgung. Der bisherige Anspruch auf Krankengeld entfällt, dafür muss ein neuer Wahltarif angeboten werden. Die Entscheidung für diesen Wahltarif geht aber mit einer dreijährigen Bindung einher.

Bisher haben Selbstständige – wie auch Arbeitnehmer – Anspruch auf Krankengeld bei ärztlich festgestellter Arbeitsunfähigkeit, wenn sie sich in der gesetzlich Krankenversicherung (GKV) entsprechend abgesichert haben. Jedoch kann die Krankenkasse bislang für Selbstständige einen späteren Anspruch auf Krankengeld oder dessen Ausschluss per Satzung regeln.

Anspruch geht verloren

Durch die Neuregelung des Sozialversicherungs-Rechts im Zuge des GKV-Wettbewerbsstärkungs-Gesetzes (GKV-WSG) wird der bisherige Anspruch auf Krankengeld mit dem 31.12.2008 entfallen.

Dies aufgrund der Tatsache, dass ab Januar 2009 Selbstständige das Krankengeld bei gesetzlichen Krankenkassen nur noch über einen Wahltarif versichern können. Das hat zur Folge, dass diejenigen ihren bisher bestehenden Anspruch auf Krankengeld ab Januar 2009 ersatzlos verlieren, die bis dahin nicht selbst aktiv werden.

Drei Jahre Bindung inklusive

Sollte sich der Versicherte für den Abschluss eines Krankengeld-Tarifes entscheiden, so bindet er sich für drei Jahre an die Kasse.

Er kann weder sein ordentliches noch sein außerordentliches Kündigungsrecht nutzen. Damit ist auch die Entscheidungsfreiheit für eine private Krankentagegeld-Versicherung eingeschränkt.

Begrenzte Wahlmöglichkeiten

Der Selbstständige muss sich aber nicht tariflich binden, jedoch verliert er ab 1.1.2009 dann automatisch einen bisher bestehenden Krankengeldanspruch. Im Gegenzug muss er allerdings auch nur noch den ermäßigten Beitragssatz entrichten, der ab 2009 von der Bundesregierung festgelegt wird.

Wer keine langjährige Bindung möchte, kann alternativ zu einem Wahltarif in der GKV eine private Krankentagegeld-Versicherung abschließen. (verpd)

Höhe des Krankentagegeld

DAS Netzwerk Dübbert & Partner, Kontaktformular,

Fragen zu Ihren privaten Versicherungen, Krankentagegeld, PKV-Makler, Absicherung der biometrischen Risiken, Krankenversicherung, beantworten unsere unabhängigen Versicherungsmakler. Die Versicherungsmakler stehen ihnen bei den Angeboten gerne zur Verfügung und finden das richtige Versicherungsprodukt, die richtige Versicherung für Ihre Ansprüche.