Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Honorarberatung in der Versicherung und Finanzdienstleistung

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Versicherung News

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

DAS Netzwerk Dübbert & Partner. Kontaktformular,

Nutzen Sie ein Minus an Kosten

für ein Plus an Rendite! Transparenz für den Kunden,

der Wandel im Markt. Für die Versicherungsunternehmen, Versicherungskonzerne, Vertriebe und Produktgeber eine Horror-Vorstellung?

Land in Sicht, bei Versicherungen

und Finanzdienstleistungen Einigen Produktgeber der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche sind der Zeit voraus und bieten sogenannte Nettotarife an. Nettotarife sind Versicherungs- und Finanzprodukte welche keine Provisionen oder Courtagen enthalten.

Beratung gegen Honorar

Klare Ausweisung der Kosten, die bei Abschluss entstehen. Verwaltungskosten die während der Laufzeit des Vertrags entstehen. Mögliche Kosten beim Wechseln zwischen den Anlagen. Abschlusskosten, die der Versicherungsberater, der Finanzdienstleister erhält. Transparenz die für den Kunden, Mandanten nachvollziehbar sind und so nachgerechnet werden können.

Leistungsvergütung versus Provision

Ihr Steuerberater wird auch nicht vom Finanzamt bezahlt. Ihr Rentengutachten vom gerichtlich zugelassenen Rentenberater bezahlt auch nicht die Rentenversicherung. Ihren Rechtsanwalt müssen Sie selber bezahlen und nicht die Anwaltskammer.

Welchen Grund gibt es also das Versicherungsgesellschaften, Produktgeber und Finanzproduktgeber den Versicherungsberater, Versicherungsmakler, Finanzdienstleister mit Provisionen und Superprovisionen bezahlen?

Einflussnahme und Lenkbarkeit

auf Berater und Vertriebe dürften ein gerüttelt Maß am Eigeninteresse der Versicherer sein, um beim gewohnten Provisionen System bleiben zu wollen. Außerdem lassen sich so auch ein paar "Kosten" oder Kick-Back" mehr, gelungen verstecken. Besonders die Strukturvertriebe und die Ausschließlichkeitsvertreter kämen mit der Honorarberatung möglicherweise in "Zugzwang".

Die Forderung an die Produktgeber lautet

Weg mit der Provision und Courtage, dafür Nettotarife mit durchsichtiger, nachvollziehbarer Kostenausweisung.
Wirkliche Unabhängigkeit in der Beratung, Beratungsqualität und Kundenbetreuung.
Überlegene Konditionen für Rendite und Sicherheit.
Konsequente Transparenz und Objektivität der Berater ist mit dem Honorar gegeben.
Kosten die schwarz auf weiß ausgewiesen sind, ohne zusätzliche versteckte Kosten.

Der Kunde hat es in der Hand

"Cash" und diverse andere Medien berichten und informieren seit Jahren über die Vorteile der Honorarberatung. Viele Verbraucher denken bereits um und fordern die Honorarberatung von Ihrem Versicherungsmakler und Finanzdienstleister. Ebenso erhöht der Gesetzgeber den Druck auf die Produktgeber, sich von veralteten Vergütungsmodelle zu verabschieden. Es ist Ihr Recht als Verbraucher und Kunde die Honorarberatung zu fordern. Wir, Dübbert & Partner unabhängiger Versicherungsmakler, Freie Finanzdienstleister und Ruhestandsplaner, begrüßen die Initiative: Weg vom Provisionssystem und hin zur Honorarberatung. Wir beraten auf Honorarbasis und bieten Nettotarife mit klar ausgewiesenen Kosten.

Zwang des Gesetzgebers, freiwillig geht nichts bei den großen Konzernen

Wenn Deutschland nicht schnellstens handelt, wird der Druck der EU die Zwangsmaßnahmen zur Honorarberatung einläuten. "Europaweites Provisionsverbot droht" titelt Cash schon 2008. In vielen Ländern ist die Beratung gegen Honorar bereits Normalität. Die Schweiz überarbeitet das VVG (Versicherungsvertragsgesetz). Das Ziel ist der Konsumentenschutz. Honorarberatung mit klar ausgewiesenem Vergütungsaufwand.

Honorarberatung für den Mandanten

weist z.B. bei Verträgen im Kapital und Finanzdienst oder der Altersvorsorge, einen deutlich höheren Ertrag aus als im Provisionsmodell. Mathematisch logisch, da die Abschlussprovisionen nicht mitgeschleppt werden. Somit greift der Zins und Zinseszins mit Beginn des Vertrags. Eindeutig und logisch,  weniger Kosten, höhere Rendite!

DAS Netzwerk Duebbert & Partner,

Kontaktformular, unabhängiger Versicherungsmakler, Freie Finanzplaner, der Ruhestandsplaner, Honorarberatung

Nutzen Sie ein Minus an Kosten für ein Plus an Rendite. Vergleichen Sie die Angebote zwischen Courtage / Provision und Honorar bei uns!