Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Versorgungsehe, Rententräger prüft

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Vorsorge

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

 

Dübbert & Partner, DAS Netzwerk, Kontaktformular

Kurze Ehezeiten die durch Tod

beendet ist fragwürdig. Der Hintergrund zu dieser immer wieder aufgeworfenen Frage ist dieser. Heiratet ein Paar weil der andere Partner nicht mehr lange zu leben hat, prüfen die Rentenkassen ob der Verdacht einer "Versorgungsehe" gegründet ist.

Der Rententräger

sichert dem überlebenden Partner eine Witwenrente, Witwerrente zu. Die Voraussetzung ist eine vor dem Standesamt geschlossene Ehe. Heiratet ein Paar also kurz vor dem Tod des dann Ehepartners, vermutet der Rententräger das die Ehe nur deswegen geschlossen wurde um dem überlebenden Ehepartner eine Versorgung, in diesem Fall ein gesetzliche Witwenrente oder Witwerrente zu sichern. "Versorgungsehe".  Zirka 850.000 Männer haben Anspruch auf Witwer Rente

Persönliche Situation ist zu beachten

Diese persönlichen Situationen können vielfältig sein. Beispielsweise das eine Eheschließung, aus den unterschiedlichsten Gründen, immer wieder verschoben werden musste. Etwa durch die Behandlung einer Krankheit, Unfall, berufliche Termine die unausweichlich nicht verschoben werden konnten, etc.

Die Einzelfallprüfung ist erforderlich

Eine Ablehnung der Witwenrente oder Witwerrente bedeutet keine Endgültigkeit. Vielmehr muss der überlebende Ehepartner glaubhaft erklären können warum eine Eheschließung erst kurz vor dem Tod möglich war. Hat der überlebende Ehepartner zum Beispiel selber auskömmliche Rentenansprüche, bestand schon über eine längere Zeit eine Ehe ähnliche Gemeinschaft, und so weiter.

Meistens endet das vor dem Bundessozialgericht

Mit dem Urteil ist der Rententräger dann entweder dazu verpflichtet den Hinterbliebenen Ehepartner die Witwenrente, Witwerrente zu bezahlen oder es wird die Vermutung der "Versorgungsehe" bestätigt und der Rententräger ist von der Rentenzahlung frei.

Gerichtlich zugelassene Rentenberater

Im Widerspruchsverfahren der Sozialversicherungen, gesetzliche Rentenversicherung, gesetzliche Krankenversicherung, gesetzliche Pflegeversicherung und der gesetzlichen Unfallversicherung helfen die gerichtlich zugelassene Rentenberater.

Unabhängige Versicherungsmakler

Alle Fragen zu den privaten Versicherungen und Bezugsrechtsänderung, private Altersvorsorge, betriebliche Altersvorsorge, private Krankenversicherung, etc. beantworten die unabhängigen Versicherungsmakler.

Dübbert & Partner DAS Netzwerk

für Ihre Fragen, das Kontaktformular Dank modernster Technik bundesweite Betreuung und Beratung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

  • DAS Netzwerk Dübbert & Partner, Versicherungen, Finanzen & Mehr,  Kontaktformular. Beratung und Betreuung bundesweit.
  • unabhängige VERSICHERUNGSMAKLER – FINANZMAKLER - freie FINANZPLANER
  • UNTERNEHMENSBERATER - RUHESTANDSPLANER
  • zertifizierte (gerichtlich zugelassene) RENTENBERATER
  • HONORARBERATER - IMMOBILIENMAKLER – INVESTMENTBERATER
  • NEWPLACEMENT - OUTPLACEMENT - KARRIERE COACHING
  • FINANZIERUNGSSPEZIALISTEN – FÖRDERMITTELBERATER
  • STEUERBERATER - RECHTSANWÄLTE aller Fachrichtungen
  • WIRTSCHAFTSPRÜFER - STIFTUNGSBERATER – NOTARE