Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Kundenanrufe unerwünscht

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Versicherung News

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

DAS NETZWERK, Dübbert & Partner, Kontaktformular,

Bis 50.000 Euro Strafe für die anrufende Firma

Der Europäische Gerichtshof hat sich mit der Frage befasst, ob ein reiner Internet-Versicherer dazu verpflichtet ist, auf seinen Internetseiten eine Telefonnummer anzugeben.

Kundenanrufe unerwünscht

Versicherer, die ihre Dienste ausschließlich im Internet anbieten, müssen zwar eine schnelle Kontaktaufnahme sicherstellen. Dazu ist es allerdings nicht erforderlich, dass sie auf Ihren Internetseiten eine Telefonnummer angeben.

Das hat der Europäische Gerichtshof mit Urteil vom 16. Oktober 2008 entschieden (Az.: C-298/07).

Siehe auch. Callcenter, Versicherungen, Preisausschreiben und Co. "Wallraff" zurück.

Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbandes

Der Entscheidung lag eine Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbandes gegen einen Internetversicherer zugrunde. Die Verbraucherschützer halten es für rechtswidrig, dass der Versicherer potenziellen Kunden eine Kontaktaufnahme ausschließlich per Post, per E-Mail sowie mit Hilfe eines elektronischen Formulars ermöglicht.

Nach ihrer Meinung muss für schnelle Rückfragen auch eine telefonische Kontaktaufnahme angeboten werden. Das aber scheitert daran, dass auf den Internetseiten des Versicherers keine Telefonnummer genannt wird.

Zwei Wege zur Kontaktaufnahme reichen aus

Nachdem das in der ersten Instanz angerufene Landgericht Dortmund der Klage der Verbraucherzentrale stattgegeben hatte, die Berufungsinstanz jedoch der Rechtsauffassung des Versicherers folgte, keine Telefonnummer angeben zu müssen, landete die Sache schließlich beim Bundesgerichtshof.

Doch der wollte die Sache nicht abschließend entscheiden und gab den Fall an den Europäischen Gerichtshof weiter. Dort erlitten die Verbraucherschützer eine Niederlage.

Ein Unternehmen, welches seine Dienste ausschließlich im Internet anbietet, muss potenziellen Kunden zwar mehr als eine ausschließliche Kommunikation per Post und E-Mail ermöglichen. Es ist aber nicht dazu verpflichtet, auf seinen Internetseiten eine Telefonnummer zu nennen.

Es reicht vielmehr aus, einen zweiten schnellen Weg der Kontaktaufnahme zu eröffnen, etwa mit Hilfe eines elektronischen Formulars.

Keine Regel ohne Ausnahme

Eine effiziente Kommunikation bedeutet nach Auffassung des Europäischen Gerichtshofs nicht, dass eine Anfrage sofort beantwortet wird. „Eine Kommunikation ist vielmehr dann als effizient anzusehen, wenn sie es erlaubt, dass der Nutzer angemessene Informationen innerhalb einer Frist erhält, die mit seinen Bedürfnissen oder berechtigten Erwartungen vereinbar ist“, so das Gericht.

Wenn Anfragen innerhalb einer Spanne von 30 bis 60 Minuten beantwortet werden, so hält das Gericht das für durchaus ausreichend.

Diese Frist kann der beklagte Internetversicherer  werden nach dem Ergebnis der Beweisaufnahme jedoch gewährleisten.

Unsere Online Versicherungsrechner werden mit Ihren Daten direkt an uns, Dübbert & Partner  in Echtzeit übermittelt.

Eine andere Situation kann sich nach Ansicht des Gerichts allenfalls dann ergeben, wenn ein Kunde vorübergehend über keinen Zugang zum Internet verfügt. In so einem Fall muss ihm ein Anbieter eine Telefonnummer zur Kontaktaufnahme nennen. Das allerdings nur nach Anfrage durch den (potenziellen) Kunden. (verpd)

Wir nehmen den Datenschutz ernst. Ihre Anfragen werden nur an Dübbert & Partner, DAS Netzwerk für Versicherungen und Finanzdienste übermittelt und auch nur von uns werden Sie kontaktiert

Siehe auch: Datenschutzbeauftragter für DAS Netzwerk Dübbert & Partner

Honorarberatung, unabhängige Versicherungsmakler, freie Finanzdienstleister, Vorsorge, Anlage, Sicherheit, Ruhestandsplaner

unabhängige VERSICHERUNGSMAKLER - freie FINANZPLANER - PKV-Experte - UNTERNEHMENSBERATER - RUHESTANDSPLANER – zertifizierte (gerichtlich zugelassene) RENTENBERATER - HONORARBERATER - IMMOBILIENMAKLER - INVESTMENTBERATER - FINANZIERUNGSSPEZIALISTEN - FÖRDERMITTELBERATER - NEWPLACEMENT - OUTPLACEMENT - KARRIERE COACHING - STEUERBERATER - RECHTSANWÄLTE aller Fachrichtungen - WIRTSCHAFTSPRÜFER - STIFTUNGSBERATER – NOTARE -