Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Frauen rechnen anders

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Von Frau zu Frau

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

DAS Netzwerk Duebbert & Partner, Kontaktformular,

vor allem nicht mit der Berufsunfähigkeit

Frauen vergleichen weniger und glauben meisten den Empfehlungen von Freunden. Das das nicht immer das Richtige sein muss stört dabei weniger. Denken Sie über die Hinterbliebenenversorgung, die Erwebsminderung und die Risikoleben nach?

Männer sind im Gegensatz zu Frauen

weit besser informiert und auch besser abgesichert. Die Frage des Ernährers der Familie spielt dabei keine Rolle. Besonders auffällig ist, dass Frauen das Risiko der Erwerbsunfähigkeit oder Berufsunfähigkeit für sich nicht sehen. Ebenso wenig wie das Risiko des Abhebens in jüngeren Jahren und die Möglichkeit eines Unfalls.

Berufsunfähigkeitsversicherungen und Risikolebensversicherungen sind überwiegend bei Männern zu finden.

Für die Jahrgänge ab 1961 ist die gesetzliche Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschafft worden.

Frauen haben wenig Interesse an Versicherungen

"nur so viel Versicherung wie unbedingt nötig" lautet denn auch die Devise der Damenwelt. Aber die wichtigsten Versicherungen werden dabei oftmals außer acht gelassen. Dafür vertrauen Frauen auf Verwandte und Freunde. Sind das Versicherungsexperten wäre ja alles okay aber so ist es nicht.

Siehe auch: wo Versicherungsmakler drauf steht, muss nicht Versicherungsmakler drin sein

Versicherungsschutz individuell

Was für die verheiratete Freundin von zwingender Notwendigkeit sein kann, ist für die Single-Freundin nicht immer das Richtige. So bedarf eine Mutter mit Kleinkindern einer anderen Versorgung als die Alleinstehende, erwerbstätige Frau. Persönliche Beratung ist also unverzichtbar.

Siehe auch: "mit gesundem Menschenverstand"

Lediglich bei der Riester Rente

und Pflegeversicherung sind die Wissensstände zwischen Männlein und Weiblein annähernd gleich. Frauen wollen eine andere Versicherungsberatung als Männer. Frauen entscheiden spontaner, vergleichen aber weniger. Auch die Risikobereitschaft der Damen ist geringer als die der Männer. So zeichnen Frauen eher weniger Versicherungsprodukte auf Fondsbasis als Männer.

(Quelle: Marktforschungsinstitut YouGovPsychonomics AG)

Versicherungsberatung von Frau zu Frau

Ruhestandsplaner, Sicherheit, Vorsorge, Anlagen, freie Versicherungsmakler, auf Wunsch Honorarberatung. Zum Kontaktformular

DAS Netzwerk Duebbert & Partner

Zum Kontaktformular für Ihre Fragen, Anregungen, Angebotsanforderung

Wir freuen uns auf Sie. Beratung und Betreuung bundesweit.

Experte der privaten Krankenversicherung, unabhängige Versicherungsmakler, freie Finanzmakler, Ruhestandsplaner, registrierte Rentenberater (gerichtlich zugelassen)

Investmentberater, Spezialisten zur betrieblichen Altersvorsorge,

Finanzierungsspezialisten, Fördermittelberater, Existenzgründungsberater,

Immobilienberater,

Steuerberater, Rechtsanwälte aller Fachrichtungen, Wirtschaftsprüfer,

Stiftungsberater und Notare.

Karriere-Coaching, NewPlacement, OutPlacement.