Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Versicherungsfremde Rentenleistungen

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Vorsorge

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

 

Duebbert & Partner, DAS Netzwerk, Kontaktformular

Rentenbezug und Bundeszuschüsse

20.3 Millionen Rentner 2008

gestützt werden die Rentenauszahlung jährlich mit ca. 80 Milliarden aus Steuergeldern. Das bedeutet, die Ausgaben übersteigen die Einnahmen erheblich.

Siehe auch: Bundeshaushalt, Rente, KV, Finanzen und Co.

Das ist aber nur die halbe Wahrheit

den seit 1957 wurden aus den Rentenkassen 600 Milliarden Euro für "versicherungsfremde Leistungen" entwendet. Man könnte das auch so formulieren, was eigentlich aus Steuermittel hätte finanziert werden müssen, nämlich die sogenannten "versicherungsfremden Entnahmen" wurde den Rentenkasse weggenommen.

Somit wird über den Bundeszuschuss

also nur ein Teil davon zurückgeführt, der vorher entnommen wurde. Somit ist die Entnahme für "versicherungsfremde Leistungen" immer noch größer als der Bundeszuschuss von 80 Milliarden.

Was sind versicherungsfremde Leistungen

Im Prinzip alles, was nicht zur Altersrente zählt, allerdings ist die genaue Definition und Abgrenzung zu den "versicherungsfremden Leistungen" stritten.

Beispiele "versicherungsfremder Leistungen"

Anrechnungszeiten, Kriegsfolgelasten, Zurechnungszeiten, Familienlastenausgleich, neu Berechnung der Entgeltpunkte, Rentenrechtliche Absicherungen bei Arbeitslosigkeit, Bestandsschutz der neuen Bundesländer, Sozialpolitische Korrekturen der Fakten, Kindererziehungszeiten, Pflegeversicherungszeiten, und so weiter.

Heute beziehen 2,4 Prozent der Rentner

und Rentnerinnen ein Grundsicherung. Das diese Zahl in den nächsten Jahren stetig steigen wird ist vorausberechenbar. Hat doch in den letzten 10 Jahren die jeweilige Regierung ständig an den Stellschrauben der Rente gedreht um die Rente "sicher" zu machen.

Laut Rentenstatistik

sind 17, 8 Prozent der Rentner aus einem normalen sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis in Rente gegangen.

Etwa 15.1 Prozent wechselte aus der Altersteilzeit ins Rentenerleben und runde zwei Drittel derer die in Rente gingen kamen aus der Arbeitslosigkeit oder waren zum Schluss selbständig oder hatten in ihren Berufsbiografien Rentenansprüche erworben die bis Rentenbeginn geruht haben.

35 Millionen aktive Renten versicherte

Aber auch hier trügt der Schein. Von diesen 35 Millionen Menschen die in die Rentenversicherungen einzahlen sind nur wirkliche 26,1 Millionen Menschen mit Vollzeittätigkeit. Im Klartext, ca. 8,9 Millionen Menschen zählen zu den Minijobbern und Hartz IV Empfängern.

Rentenreformen und private Absicherung

Riester Rente, Rürup Rente, Wohn Riester und die Betriebliche Altersvorsorge sind die "Bausteine" welche die gesetzliche Rente "aufstocken" sollen. Dafür gewährt der Staat, während der Ansparphase Sozialversicherungsfreiheit, Steuerfreiheit und diverse staatliche Zuschüsse.

Zu dem sind diese Altersvorsorgen vor der Insolvenz sicher und vor Hartz IV sicher.

DAS Dübbert & Partner Netzwerk

„Wer verspricht alles zu können, der kann nichts wirklich richtig“

So vielfältig die einzelnen Versicherungssparten, so vielfältig sind die Versicherungstarife, die Tarifbeschreibungen und die Tarifauswahl. Krankenversicherung, Rentenversicherung, Unfallversicherungen, Lebensversicherungen, Kapitalanlagen, Berufsunfähigkeitsversicherung, Dread Disease Versicherungen, D&O Versicherungen, Fuhrparkversicherung, Versicherungen für den Privatmann, die Privatfrau, den Firmeninhaber, den angestellten Manager, Personenversicherungen, Sachversicherungen, Risikoversicherungen, Investment, Finanzierungen, Immobilien, Steuer, Recht, Arbeitsrecht, und so weiter.

DAS Netzwerk Dübbert & Partner ist ein Verbund von Spezialisten und Experten. „Wenn jeder das tut was er richtig kann, dann ist es auch richtig getan“ und unsere Mandanten, Klienten und wir sind zufrieden.

Wir freuen uns über Ihre Fragen mit dem Kontaktformular an die Experten und Spezialisten aus den Fachbereichen, oder über Ihren Anruf. Bundesweite Beratung und Betreuung dank modernster Technik.