Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

10.000ende falscher Rentenbescheide

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Vorsorge

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

 

DAS Netzwerk Duebbert & Partner, Kontaktformular,

Neuberechnungen und Nachzahlung

Der Rentenkrimi

Wie das Bundesversicherungsamt bei Stichproben festgestellt, sind massenweise falsche Rentenbescheide erstellt worden. Aber, nicht immer ist der Rententräger schuld. Fehlende Daten und Nachweise sind Sache des Bürgers diese zu beschaffen.

Rentenkontenprüfungen und Rentenkontenklärungen

Deswegen Rentenkontenprüfungen und Rentenkontenklärungen durch die zertifizierten (gerichtlich zugelassen) Rentenberater, und zwar vor Rentenbeginn !!

Erhöhungen der monatliche Rente im 2 stelligen Bereich und Nachzahlungen im 3 bis 5 stellig Bereich sollten Sie schon zum Handeln beringen.

Die Versicherungsmakler im Netzwerk raten

Rentenbescheide prüfen lassen. Kontenklärungen durch die registrierten Rentenberater sichern Ihnen die richtig berechnete Rente. Zirka 600.000 ungeklärte Rentenbescheide oder Rentenkonten liegen bei den Rententrägern. Wenn Sie sich nicht selber darum kümmern, dann ist es dem Zufall überlassen ob das Bundesversicherungsamt bei einer Stichprobe genau Ihren (falschen) Rentenbescheid findet.

Wie kommt es zu den falschen Berechnungen

Unvollständige Rentenunterlagen, Schlamperei, schlechte Beratung, Bearbeitungsfehler, falsche Versicherungszeiten, falsche Zuordnungen der Ausbildungszeiten und Studienzeiten, falsch berechnete Elternzeiten, Zahlendreher in der Berechnung, vergessene Altersrente für Frauen die vor 1945 geboren wurden, Versorgungsausgleich nach der Scheidung nicht berücksichtigt, Anrechnung in der Rentenversicherung wenn sie eine Person pflegen, und so weiter.

"Ein Fass ohne Boden"?. Die unabhängigen Versicherungsmakler im DAS Netzwerk Dübbert & Partner und die registrierten Rentenberater (gerichtlich zugelassen) weisen immer wieder auf diese Missstände hin. Leider ist das Denken "das ist eine staatliche Behörde, die machen schon alles richtig", wie man sieht ein übler Trugschluss.

Frührentner, Frauen, Nebenjobs

So wurde bei tausenden von Frührentnern, der Hinweis des Rententrägers vergessen, die Frührentner auf die "flexible Altersrente hinzuweisen. Durch diesen Hinweis kann die Rente monatlich steigen. 10.000 solcher Fälle müssen nun neu berechnet werden.

Bei zwei Frauen wurden die Beitragsnachzahlungen nicht berücksichtigt. Hier erhöht sich die monatliche Rente um sage und schreibe 270 € pro Monat. 100 ähnliche Fälle müssen so neu berechnet werden. Bei ca. 8.000 Rentnerinnen (geb. vor 1945) wurde die Altersrente schlichtweg vergessen, die hätte nämlich zu einer höheren monatlichen Rente geführt.

Siehe auch: Altersarmut bei Frauen durch Kinder, das muss nicht sein

Haben Sie neben Ihren normalen Beruf noch nebenbei im Nebenjob Rentenbeiträge bezahlt, so sollten Sie hellhörig werden. Diese "Zusatzzahlungen" wurden bei der Rentenberechnung oftmals schlichtweg vergessen. Somit bekommen Sie mit der Rente, mit 65 Jahren,  zu wenig Rente. Auch hier müssen alle Fälle, die derart gelagert sind, neu überprüft und berechnet werden.

Siehe auch: Altersarmut durch die Rentenlüge

Tausende falscher Rentenbescheide

Die registrierten Rentenberater und die unabhängigen Versicherungsmakler empfehlen die Rentenkontenklärungen vor dem Renteneintritt und der Beantragung der Rente.

Auch die Erwerbsunfähigkeitsrente und Berufsunfähigkeitsrente kann von den oben genannten Fehlern betroffen sein. Prozentual rechnen sich diese Renten aus der Altersrente. Jeder Fehler in der Rentenberechnung multipliziert sich im gleichen Fehler bei Ihrer tatsächlichen Rentenberechnung.

Rente zu verschenken?

So liegt es an Ihnen, die Prüfungen zur richtigen Rente zu veranlassen. Nur Stichproben des Bundesversicherungsamtes und die veranlassten Neuberechnungen der gemachten Fehler muss nicht bedeuten, dass Ihre Rente dann stimmt und richtig berechnet ist. Werden schon die Rentenanträge falsch berechnet, so kann die Anschließende Korrektur auch fehlerhaft sein.

Die registrierten Rentenberater sind Ihren Mandanten verpflichtet und nicht im Auftrag der Rententräger tätig.

Überschätzung der gesetzlichen Rentenhöhe

Viele Bundesbürger und gerade Frauen gehen in der Zeit ihrer Beitragszahlungen von zu hohen Rentenerwartungen der gesetzlichen Rente aus. Lassen Sie Ihre Renteninformationen welche Sie alle Jahre erhalten nicht ungeprüft in der Schublade verschwinden. Fehler im System multiplizieren sich.

Siehe auch: "was kostet eine Rentenberatung"

Ein Renten-Fehler der sich multipliziert

Bei der Berechnung einer Erwerbsminderungsrente, der Witwenrente, Witwerrente, der Waisenrente, Halbwaisenrente oder Behindertenrente, der Berufsunfähigkeitsrente, tauchen diese anfängliche Rechenfehler zu Ihren Ungunsten dann wieder auf.

DAS Netzwerk Dübbert & Partner

arbeitet mit zwei registrierte Rentenberatern zusammen, die Ihre Rentenkonten prüfen und mögliche Fehler korrigieren lassen.

Ihre Fragen, Ihre Rentenkontenprüfung, nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.

Wir sichern Ihnen Ihre richtige Rente.