Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Sozialversicherung in der Krise

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Versicherung News

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

 

Dübbert & Partner, DAS NETZWERK, Kontaktformular

Defizit und Beitragserhöhung

Ist die Finanzkrise in den Sozialversicherungen angekommen? Jedenfalls sieht das erste Quartal 2009 mehr Ausgaben denn Einnahmen, so das Bundesamt für Statistik in Wiesbaden.

Insgesamt 9,2 Milliarden

Finanzierungsdefizit in der Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Arbeitslosenversicherung und der Rentenversicherung. 7,1 Milliarden mehr als im ersten Quartal 2008. Am meisten zu kämpfen hat wohl die Bundesagentur für Arbeit anlässlich der Kurzarbeiter, Kündigungen und Minijobs. Das lässt die Beitragseinnahme weit hinter den Ausgaben zurück. So gibt das Statistische Bundesamt Einnahmen von 12,8 Milliarden zu Ausgaben von 22, 8 Milliarden bekannt. Das bedeutet einen Anstieg von 19,2 Prozent zum Vorjahr.

Beitragsanhebungen

schon werden erste Befürchtungen zu den höheren Beitragssätzen laut. Arbeitslosenversicherung von der Zeit 2,8 Prozent auf? Die Zahl ist noch nicht bekannt, aber sie wird vermutlich die 3 Prozent, wenn nicht sogar drüber, erreichen. Ebenso in der Krankenversicherung, da soll die Beitragsanhebung allerdings nur den Arbeitnehmer treffen. Damit würde der Arbeitgeberanteil zwar stabil bleiben, aber der Versicherte spürt die Beitragserhöhung, den Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Krankenkasse an seinem Netto. Der Rentenversicherungsbeitrag kann auf mehr als 20 Prozent steigen.

Gesetzliche Kranken-Versicherung wechseln

In der gesetzlichen Krankenkasse, sind seit Einführung des Gesundheitsfonds, die Beiträge bundeseinheitlich gleich. Lediglich die Leistungen können sich minimal unterscheiden. Der Leistungskatalog der gesetzlichen Kassen ist vorgeschrieben und lässt wenig Spielraum für Wettbewerb.

Rein in die Private Krankenkasse

Hier kann nur eine gründliche und persönliche Beratung den Vorteil oder den Nachteil eines Krankenversicherungswechsels von der GKV zur PKV aufzeigen. Abhängig vom Familienstatus kann das eine durchaus vernünftig und lukrative Alternative zur gesetzliche Krankenkasse sein. Unser PKV Spezialist berät per Online Konferenz, in Echtzeit. Wie das geht? Onlinekonferenz  (PKV-Fachmann) an Ihren PC.

Siehe auch: die PKV, der echte Wahlsieger?

Dübbert & Partner DAS Netzwerk

Ausgesuchte Spezialisten zu den jeweiligen Fachgebieten und Sachgebieten stehen Ihnen ganz nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen zur Verfügung. Sie bestimmen den, Ihren Ansprechpartner und die Vorgehensweise in der der Spezialist für Sie tätig werden soll.

Fachbereiche, ein Verbund von Experten

  • Unabhängige Versicherungsmakler
  • Investmentberater
  • PKV Spezialist
  • Ruhestandsplaner
  • zertifizierte(gerichtlich zugelassene) Rentenberater
  • Spezialisten für die betriebliche Altersvorsorge
  • Honorarberater
  • Fördermittelberater zur Existenzgründung
  • Unternehmensberater
  • Immobilienmakler
  • Finanzierungsspezialisten
  • Steuerberater
  • Rechtsanwälte aller Fachrichtungen
  • Wirtschaftsprüfer
  • Stiftungsberater
  • Notare
  • NewPlacement, OutPlacement, Karriere Coaching
  • Warum sich mit weniger zufrieden geben? Hier geht es zum Kontaktformular.