Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Lockvogeltarife PKV, billig ist zu teuer

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Krankenversicherung

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Dübbert & Partner, DAS NETZWERK, Kontaktformular,

Billige PKV, teuer im Leistungsfall

Private Krankenversicherungen per Online-Konferenz vergleichen. (bitte Termin vereinbaren) Keine Frage, die private Krankenversicherung bietet viele Vorteile, wenn man weiß was man da gekauft hat. Nur auf den Preis geschaut kann verdammt teuer werden. Die private Krankenversicherung dreht gnadenlos am Preisrad. Jeder kennt die Werbung „ab 55 Euro“ Privatpatient. Lieber Leser, wenn Sie einen neuen S Mercedes zum Preis von einem neuen Smart bekommen, dann ist was faul an der Sache.

Siehe auch: BU, mit Billigtarifen auf Kundenfang

Sie haben bei Beitragserhöhungen ein Sonderkündigungsrecht.

Siehe auch: Beitragsbemessungsgrenzen und Rechengrößen 2010

Waren Sie im Jahr 2009 bereits seit 3 Jahren

über der Beitragsbemessungsgrenze, so können Sie in die private Krankenversicherung wechseln. Demnächst soll diese "Wartezeit" auf ein Jahr verkürzt werden. Also ab nächstem Jahr soll wieder die 1 Jahresfrist greifen, dann können Sie nach einem Jahr der Überschreitung der Beitragsbemessungsgrenze bereits in die PKV wechseln.

Preis und Leistung in der PKV

Die sogenannten „Osttarife“ geistern nach wie vor durch die Landschaft der privaten Krankenversicherungen. Im Kleingedruckten steht dann: „Begrenzung der GOÄ, GOZ (Gebührenordnung der Ärzte, Gebührenordnung der Zahnärzte) begrenzt auf den 2 fachen Satz. Oder Sie erfahren im Nachhinein das Sie 500 Euro oder gar 1.000 Euro Selbstbeteiligung erbringen müssen bis die private Krankenversicherung eine Leistung erbringt. Glückwunsch, bei den Krankenversicherungsbeiträgen gespart, im Leistungsfall die persönliche finanzielle Pleite. Generell ist nichts gegen Selbstbeteiligungen einzuwenden, aber bitte im Überschaubaren Rahmen. 5.000 Euro Selbstbeteiligung pro Jahr und eine schwere Erkrankung, wer kann sich das wirklich leisten? Wichtig ist zudem ein vernünftiger Krankenversicherungsschutz im Ausland, weltweit, den Sie möchten Ihren Urlaub doch nicht nach Ihrer Krankenversicherung planen? Siehe auch: Milliarden Einsparungen im Gesundheitswesen

Vertrauen in bunte Prospekte

und blumige Versprechungen waren gestern.
Heute gibt es zur Analyse von garantierten Leistungen der Berufsunfähigkeitsversicherung, (BU) und der Krankengelsversicherung, Privaten Krankenversicherung und deren Tarife, (PKV) die PremiumSoftware: Transparent, detailgetreu und punktgenau visualisiert sie glasklar die Unterschiede in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) und deren Folgen im Versicherungsschutz Ihren BU- oder PKV-Versicherung.

Auch die private Krankenversicherung

hat nichts zu verschenken. Also kann der geringe Preis nur mit einer geringen Leistung gekoppelt sein. Weiter kommt dazu; Das eine billige private Krankenversicherung bestimmte Auflagen für Arztbesuche macht. So können Sie nicht einfach zu einem Facharzt gehen sondern müssen erstmal zum Hausarzt. Wie in der gesetzlichen Krankenversicherung brauchen Sie eine Überweisung zum Facharzt. Halten Sie das nicht ein, die Rechnung kommt bestimmt, beziehungsweise die Selbstbeteiligung erhöhte sich nochmal.

Sie sagen; ich bin Privatpatient im Krankenhaus, in Wirklichkeit aber nur Mehrbettzimmer ohne Chefarzt. Die Rechnung bezahlen Sie selber. Zahnersatz ist eine kostspielige finanzielle Angelegenheit. Achten Sie hier nicht genau auf die Leistungsgrenzen Ihres Billigtarifs, können Sie dann für die erhaltene Zahnarztrechnung einen Kredit aufnehmen. Und so weiter, das sind nur drei Beispiele. Mit anderen Worten, der Teufel steckt in den AGB`s und den Tarifbeschreibungen, also im Kleingedruckten

Vergessen Sie Kulanz in der PKV

Ihr Versicherungsvertreter sagt; „das übernimmt die private Krankenversicherung aus Kulanz“. Prima, dann wird Ihnen Ihr Versicherungsvertreter das sicherlich auch schriftlich geben. Vergessen Sie es, erstens gibt es nichts auf Kulanz und zweitens, was nicht in den Tarifbeschreibungen und Tarifbedingungen als Leistung Schwarz auf Weiß steht, das gibt es nicht! Denken Sie lieber über ein vernünftiges Preisverhältnis zu einem vernünftigen Leistungsverhältnis nach.

Leistung kostet Geld

und je mehr Leistung Sie wünschen, desto höher der Preis. Wägen Sie ab was Ihnen wichtig ist in Ihre privaten Krankenversicherung und worauf Sie wirklich verzichten können und wollen. Das die Krankenhaustagegeldversicherung sinnlos ist, wird an Hand der schellen Entlassungen, selbst nach Operationen, klar. Dafür wird die Krankentagegeldversicherung schon mal "vergessen", weil dann der Beitrag in die Höhe geht. Dem Versicherungsvertreter bringt die Krankenhaustagegeldversicherung aber Provision.

Viele Versicherungsvertreter verkaufen einen Preis, leider aber keine vernünftige Leistung.

Private Krankenversicherungen

Nicht jede private Krankenversicherung ist zu empfehlen. Wie sieht die Historie der Beitragserhöhungen aus, wann wurde der Tarif aufgelegt, welche Tarife vergreisen weil immer neue Tarife mit Lockvogelangebote neu hinzu gekommen sind. Was sagt die Schlichtungsstelle durch den Ombudsmann, wo steht die private Krankenversicherung im Ranking und in der Leistung im Verhältnis zum angegebenen monatlichen Beitrag? Bedenken Sie immer, billig kann zum Schluss sehr teuer werden.

Beste Auswahl mit der PKV Online-Konferenz.

Der PKV Experte zeigt Ihnen „was Sie für Ihr Geld bekommen oder nicht bekommen“ Schwarz auf Weiß.

Dübbert & Partner DAS Netzwerk

für Ihre Fragen, über das Kontaktformular einen Termin mit dem PKV Experten zur Online-Konferenz vereinbaren.

Dank modenster Technik können Sie eine Onlinekonferenz bundesweit schalten.

unabhängige VERSICHERUNGSMAKLER -  PKV-EXPERTE - freie FINANZPLANER

UNTERNEHMENSBERATER - RUHESTANDSPLANER

zertifizierte (gerichtlich zugelassene) RENTENBERATER

HONORARBERATER - IMMOBILIENMAKLER – INVESTMENTBERATER

NEWPLACEMENT - OUTPLACEMENT - KARRIERE COACHING

FINANZIERUNGSSPEZIALISTEN – FÖRDERMITTELBERATER

STEUERBERATER - RECHTSANWÄLTE aller Fachrichtungen

WIRTSCHAFTSPRÜFER - STIFTUNGSBERATER – NOTARE

Angebot anfordern?