Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Alles Riester oder Abzocke

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Vorsorge

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

DAS Netzwerk Duebbert & Partner, Kontaktformular

Riester Verträge zu teuer

Riester-Renten, die Diskussionen hören nicht auf

Vor 8 Jahren wurde die Riester Rente, benannt nach dem damaligen Bundesarbeitsminister Walter Riester, eingeführt. Die Versicherungsgesellschaften mussten eine Zertifizierung für dieses Riester Produkt beantragen, dann erhielten sie eine Zertifizierungsnummer von der BaFin (Bundesaufsichtsamt für Finanzen). Nach welchen Kriterien diese Zertifizierungen vergeben wurden und werden, ist bis heute nicht wirklich durchsichtig. Oder anders ausgedrückt, riestern gleicht einer Riester-Rentenlotterie.

Das neue Berater-Dream-Time?

Siehe auch: drei neue Akteure für die Altersvorsorgeberatung und Gesundheitberatung

Die Akteure:

Carsten Maschmeyer (vormals Chef und Gründer des AWD) Bert Rürup (vormals Wirtschaftsweiser und Berater der Politik, dann Chefökonom beim AWD (ausgeschieden)) und Walter Riester (vormals Bundes-Arbeitsminister) gründen neue Beratungsgesellschaft für Altersvorsorge und Gesundheitsvorsorge.

Riester Verträge 8 Jahre später

Die Universität Bamberg hat in einem Gutachten folgendes erfasst. Was dabei zu Tage kam, ist allerdings wenig erfreulich wenn man bedenkt, dass diese Riester Produkte unter der „Aufsicht“ des Staates steht. Nur knapp die Hälfte aller Anbieter weißt brauchbare Kosteninformationen zu den Riesterrenten aus. Nahezu 40 Prozent der Produktanbieter weisen die Kosten nicht wie vorgeschrieben in Euro aus. Die meisten Angaben sind unvollständig oder unverständlich für den Verbraucher.

Ein Viertel der Versicherungsgesellschaften macht keine ausreichenden Angaben zu den Abschlusskosten und Verwaltungskosten der Riesterverträge. Ein Drittel der Versicherungsgesellschaften macht keine Angaben zu den Kosten bei einem Vertragswechsel.

Anmerkung der Redaktion: Eine (fast durchgängige) schlechte Beratung bekommt der Kunde noch gratis dazu.

Siehe auch: was kostet Riestern

Kosten fressen die Riester-Förderung

Banken locken den Kunden mit „Geschenkgutscheinen“ und so manches Geldinstitut „verschenkt“ schon mal 50 € und mehr in bar, für einen Riesterabschluss. Die großen Strukturvertriebe sind hier die Spitzenreiter im „kündigen“ von laufenden Lebensversicherungen um Riesterverträge zu platzieren.

Zu fast 30 Prozent der bestehenden Verträge werden die Riesterförderungen nicht abgerufen, da nach Vertragsabschluss der Versicherungsvertreter sich nicht mehr um den Kunden kümmert. Was die Theorie bestätigt; es geht nur um den Umsatz der Versicherungsgesellschaften, schnelle Vertragsabschlüsse und die Provisionen. Mit anderen Worten, die für den Kunden gedachte Riesterförderung landet im Geldbeutel der Versicherungsvertreter und der Versicherungen.

Siehe auch: Rechtsstellung und Haftungsrisiko des Pseudo- (Versicherungs) Maklers

6 Milliarden Steuergeld für Riester-Sparer

wird in die Riesterförderung gesteckt. Schwer zu sagen was wirklich im Riester-Vertrag landet und was nicht. Fakt ist, die Riesterprodukte samt Wohn-Riester gehören auf den Prüfstand und die schlechten Riesterprodukte gehören vom Markt genommen. War das Ansinnen die Menschen mit niedrigem Einkommen zur Eigenvorsorge zu veranlassen, so muss aus heutiger Sicht gesagt werden, dass sich auf Kosten genau dieser Personengruppe die (meisten) Anbieter der Riesterprodukte bereichern. Fataler Weise mit Genehmigung des Staates, welcher die Zertifizierungen vergibt (BaFin), ohne die Kostenstruktur zu durchleuchten.

Siehe auch: Riester macht Kasse mit Riester.

Anspruch auf faire und transparente Beratung

  • Wenn das Ihr Anspruch ist, dann sollten Sie das Riester-Angebot hinterfragen
  • Kosten für Ihre Riester Rente ausweisen lassen.
  • Keine Frage, gute Beratung kostet Geld.
  • Die Frage ist nur, wie gut ist die Beratung zur Altersvorsorge.
  • Seien Sie kritisch und gehen Sie zu einem ausgewiesenen, zugelassenen Versicherungsmakler.

Siehe auch: Pseudomakler oder echter Versicherungsmakler.

Dübbert & Partner DAS Netzwerk

Ausgesuchte Spezialisten zu den jeweiligen Fachgebieten und Sachgebieten stehen Ihnen ganz nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen zur Verfügung. Sie bestimmen Ihren Ansprechpartner und die Vorgehensweise in der der Spezialist für Sie tätig werden soll. Die Fachbereiche, ein Verbund von Experten.

Ihre Kontaktaufnahme:  Kontaktformular. Die Experten aus den Fachbereichen beraten und betreuen die Mandanten bundesweit. Wir freuen uns auf Sie.

  1. unabhängige Versicherungsmakler,
  2. frei Finanzmakler,
  3. Investmentberater,
  4. PKV Spezialist,
  5. Ruhestandsplaner,
  6. zertifizierte (gerichtlich zugelassene) Rentenberater,
  7. Spezialisten für die betriebliche Altersvorsorge,
  8. Honorarberater,
  9. Fördermittelberater zur Existenzgründung,
  10. Unternehmensberater,
  11. Immobilienmakler,
  12. Finanzierungsspezialisten,
  13. Steuerberater,
  14. Rechtsanwälte aller Fachrichtungen,
  15. Wirtschaftsprüfer,
  16. Stiftungsberater,
  17. Notare,
  18. NewPlacement, OutPlacement, Karriere Coaching.
  19. Wir sind für Sie da, betreuen Ihre Verträge und sorgen für den Riesterzulagenantrag.