Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Finanzen, Versicherungen, Wehrdienst

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Finanzen

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Dübbert & Partner, DAS NETZWERK, Kontaktformular,

Frauen und Männer im aktiven Wehrdienst

Am 01.01.2001 wurde der Weg zur Bundeswehr für die Frauen frei gemacht. Bis dahin durften weibliche Kräfte nur im Sanitätsdienst oder Musikdienst tätig sein. 2001 ermöglichte dann die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs den gleichberechtigten Einsatz von Frauen in allen Waffengattungen.

Am 2. Januar 2001 rückten insgesamt und erstmalig 244 Frauen freiwillig zum Dienst an der Waffe in den Kasernen ein. Die Bundeswehr bleibt für Frauen freiwillig und hat somit nicht den Charakter eines Zwangsdienstes, wie er für die deutschen Männer immer noch vorgesehen ist.

Immer mehr Frauen entscheiden sich für eine Karriere bei der Bundeswehr.

Versicherungen während der Dienstzeit

Das Unterhaltssicherungsgesetz regelt die finanziellen Dinge der Bundeswehrangehörigen auf Zeit und der Berufssoldatinnen und Soldaten. Es gibt keine Unterschiede zwischen Soldaten und Soldatinnen.

Für die medizinische Versorgen gilt die sogenannte freie Heilfürsorge, welche durch die Truppenärzte gesichert ist. Für Familienangehörige gelten die Beihilfevorschriften des Bundes. Dazu können Sonderleistungen im Rahmen von Höchstgrenzen für die private Krankenversicherung und die Pflegeversicherung (hier gilt die 12 Monatsregelung nicht), wie für die Hausratversicherung, die private Haftpflichtversicherung, die Unfallversicherung und die Altersvorsorge, Beispiel eine Lebensversicherung, beantragt werden.

Voraussetzung ist, dass die Versicherungen bereits 12 Monate vor Bundeswehrantritt, auf seinen Namen laufen. Die KFZ Versicherung ist davon ausgenommen. Ferner erhalten die Soldatinnen und Soldaten eine Vermögenswirksame Leistung (VWL) in Höhe von 6,65 Euro pro Monat.

Unterhaltssicherungsgesetz

Das Unterhaltssicherungsgesetz (USG) regelt auch den Unterhalt für Ehepartner und Kinder, sowie Miete, Kreditkostenbeihilfe, Wohngeld etc. Auskünfte darüber erteilt das Kreiswehrersatzamt sowie Gemeinden und Stadtverwaltungen. Achtung: Fristen zur Antragstellung sind zu beachten. Fragen zu den Sozialversicherungen leisten auch die zertifizierten Rentenberater. Das kann besonders dann wichtig werden wenn Sie wieder aus dem Dienst bei der Bundeswehr ausscheiden, also nicht als Berufssoldat oder Soldatin dienen. Dann wird in die gesetzlichen Rentenversicherung nach gezahlt. Bedeutet, dass die Beiträge welche in einem zivilen Arbeitsverhältnis monatlich entrichtet werden nun mit einen mal an die Rententräger gezahlt werden. Ob diese Beiträge vollständig und ordnungsgemäß geleistet wurden sollte schon mal vom Rentenberater überprüft werden.

Mehr Kindesunterhalt

Für Väter und Mütter ist im Kindesunterhalt die Düsseldorfer Tabelle 2010 ausschlaggebend. 13 Prozent mehr Unterhalt für Scheidungskinder und Trennungskinder. Bewirkt hat diese Anhebung der höhere Kinderfreibetrag. Das dürfte die höchste Anhebung im Unterhalt für Kinder sein die es je gab.

Fragen zu Ihren privaten Versicherungen klärt DAS Dübbert & Partner Netzwerk

„Wer verspricht alles zu können, der kann nichts wirklich richtig“

So vielfältig die einzelnen Versicherungssparten, so vielfältig sind die Versicherungstarife, die Tarifbeschreibungen und die Tarifauswahl.

Krankenversicherung und die Beihilfetarife, Rentenversicherung, Unfallversicherungen, Lebensversicherungen, Kapitalanlagen, Berufsunfähigkeitsversicherung, Dread Disease Versicherungen, D&O Versicherungen, Fuhrparkversicherung, Versicherungen für den Privatmann, die Privatfrau, den Beamten, die Beamtin, den Firmeninhaber, den angestellten Manager, Personenversicherungen, Sachversicherungen, Risikoversicherungen, Investment, Finanzierungen, Immobilien, Steuer, Recht, Arbeitsrecht, und so weiter.

DAS Netzwerk Dübbert & Partner

ist ein Verbund von Spezialisten und Experten. „Wenn jeder das tut was er richtig kann, dann ist es auch richtig getan“ und unsere Mandanten, Klienten und wir sind zufrieden.

Wir freuen uns über Ihre Fragen mit dem Kontaktformular an die Experten und Spezialisten aus den Fachbereichen, oder über Ihren Anruf. Bundesweite Beratung und Betreuung dank modernster Technik.