Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Was kostet ein Kind

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Finanzen

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

 

Duebbert & Partner, DAS NETZWERK, Kontaktformular

Mehr Kindsunterhalt

Für Väter und Mütter ist im Kindesunterhalt jetzt die Düsseldorfer Tabelle ausschlaggebend. 13 Prozent mehr Unterhalt für Scheidungskinder und Trennungskinder. Bewirkt hat diese Anhebung der höhere Kinderfreibetrag. Das dürfte die höchste Anhebung im Unterhalt für Kinder sein die es je gab.

Kinder sind die Verlierer bei Hartz IV

Schaut man sich die Statistik an, wird schnell klar warum. Laut dem Statistischen Bundesamt kostet ein Kind die Eltern, vom Tag der Geburt bis zum vollendeten 18. Leben, runde 122.000 Euro. Das sind auf den Monat runter gerechnet 560 Euro (siehe Hartz IV Satz für Kinder). Darin eingerechnet sind aber nur die Kosten für den täglichen Konsum. Also die Kosten für Wohnung, Ernährung, Taschengeld, Hobbys und Kleidung.

Nicht berücksichtigt wurden Ausbildungskosten, Studienkosten und Versicherungen.

Hier die Geschichte eines kleinen Mädchens das (bis jetzt) von Hartz IV leben musste. Wir sollten uns vor Verallgemeinerungen hüten.

Grundsatzurteil, Bundesverfassungsgericht Karlsruhe: 09.02.2010, Hartz IV ist verfassungswidrig, Hartz vier Sätze müssen neu berechnet werden. Das Urteil der Bundesverfassungsrichter zu Hartz IV im Wortlaut

Kosten wenn das Kind studiert

hat der Sprössling dann das Abitur geschafft und fängt an zu studieren, so fallen monatliche Kosten von plus minus 1.050 Euro an. Darin enthalten sind Wohnung, Lebenshaltungskosten, Studiengebühren, Fahrtkosten, Telefon, Lehrmittel, und so weiter. Rechnet man das mal auf 8 (4 Jahre) Semester hoch, so entstehen Kosten von nochmals 50.400 Euro. Geht man davon aus das die meisten Studierenden das aber nicht in der kürze der Zeit und je nach Studienwahl schaffen sondern 9 bis 12 und mehr Semester benötigen können nochmal locker 80.000 Euro bis 100.000 Euro an Kosten Anfallen.

„Ausbildungsversicherung“

Wie immer, so lässt sich auch über die sogenannte Ausbildungsversicherung streiten. Fakt ist aber, das eine Ausbildung oder ein Studium richtig Geld kosten. Selbst unter der Berücksichtigung von Bafög, Meister-Bafög, Kindergeld und Stipendien wird der Kostenfaktor nicht wesentlich geringer, da die Bafög-Leistungen ja auch mal zurück gezahlt werden müssen. Selbst wenn der Studierende nebenher arbeitet, kann sich dadurch die Studienzeit verlängern, also auch länger Geld kosten.

Sparen für Studium und Ausbildung

Oftmals wird von Oma und Opa finanziell unterstützt. Daher ist die ewige „Alt gegen Jung oder Jung gegen Alt“ Diskussion schon mal daneben. Denn viele junge Familien können ohne die finanzielle Unterstützung ihre Eltern in der heutigen Zeit gar nicht überleben. Somit könnte diese altmodische Ausbildungsversicherung, von den Großeltern bezahlt, neuen Sinn machen. Ausbildung und Studium kosten Geld und sind die beste Voraussetzung für ein erfülltes Berufsleben unserer Kinder.

Haben Sie Fragen zur Ausbildungsversicherung? Die Versicherungsmakler beantworten Ihre Fragen und erstellen Ihnen gerne ein Angebot.

DAS Netzwerk Dübbert & Partner

Kontaktformular,

Beratung und bedarfsgerechte Versicherungen aus einem Guss. Wir bietet und vermitteln Ihnen die Spezialisten zu den jeweiligen Fachbereichen. IHK zertifizierte Versicherungsmakler, zertifizierte (gerichtlich zugelassene) Rentenberater, Ruhestandsplaner, unabhängige Finanzdienstleister, freie Finanzplaner, Finanzierungsexperten, Immobilienmakler, Investmentberater, Unternehmensberater, NewPlacement/OutPlacement-Karriere Coaching, alle Fachrichtungen von Rechtsanwälte, Steuerberater, Notare, Wirtschaftsprüfer, Stiftungsberater.

Wir haben den richtigen Ansprechpartner für Ihre Sicherheit, Ihre Wünsche, Ihren Versicherung- und Anlagebedarf.