Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Versicherungsmakler gegen Banken

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Vorsorge

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

DAS Netzwerk Dübbert & Partner. Versicherungen, Finanzdienste & Mehr, Kontaktformular an Frau Doris Dübbert.

Beschwerden über Bankenberater nehmen zu

So berichtet der BVK (Bundesverband der Deutschen Versicherungskaufleute) das die Beschwerden bei den Privatkunden im Jahr 2007 um 80 Prozent zugenommen haben. Alleine bei den Volksbanken Raiffeisenbanken (laut Handelsblatt) um 26 Prozent. Oft werden Kredite von den Banken nur dann gewährt, wenn alle Versicherungen auch bei der Bank abgeschlossen werden. Vor Kündigungen der alten Versicherungen schrecken die Banken nicht zurück.

Versicherungen gehören in die Hände von Profis

Ungleicher Wettbewerbsvorteile herrscht zwischen Versicherungsmakler, Finanzmaklern und den Banken. Auch wenn die Banken es bestreiten das sie vom Zugriff auf die Konten ihrer Kunden Gebrauch machen, darf das von uns angezweifelt werden. Das bezweifelt selbst der BVK-Präsident Michael H. Heinz. Gerne von den Banken verkauft werden die hauseigenen Produkt welche gute Provisionen Abwerfen. Zum Beispiel Bausparverträge, Riester Rentenverträge, Riester Wohn Verträge (Eigenheimrente), Lebensversicherungen, Rentenversicherungen, Fonds, Investments und so weiter. Oft ist es egal ob das für den Kunden brauchbar ist oder nicht.

Die Versicherungsfakten in Zahlen

In Deutschland bestehen rund 444 Millionen Versicherungsverträge. Von den Beschwerden beim zuständigen Ombudsmann betrafen gerade mal 464 Beschwerden einen Versicherungsvermittler. Dagegen waren es satte 6.514 Beschwerden welche die Banken betrafen. Der BVK fordert eine Beseitigen der Wettbewerbsvorteile für die Banken. Mit anderen Worten, jeder Bankberater kann Versicherungsberatung ohne Qualifikation betreiben. So braucht der Bankberater also von Versicherungen keine Ahnung haben, Hauptsache die Stückzahl der verkauften Versicherungspolicen stimmt. Der Versicherungsmakler muss seine Qualifikation nachweisen und ist bei der IHK registriert. Gleiches für Alle, so fordert der BVK die Gleichstellung aller Finanzdienstleister nach dem EU-Versicherungsvermittlerrecht.

Unsere Anfrage an Verbraucherschutzministerin Frau Aigner*

zu dieser Ungleichbehandlung und der Wettbewerbsverzerrung wurde bis heute nicht beantwortet. So liegt doch die Vermutung nahe das seitens des politischen Verbraucherschutzes kein Interesse an der Bereinigung dieses Missstandes besteht. Somit ist auch einer Frau Aigner der Verbraucher recht egal. Die Koppelung zwischen Kreditgeschäft und Versicherungsgeschäft muss ein Ende haben. * Anfrage an Frau Aigner von Doris Dübbert

Aus der Finanzkrise nichts gelernt

Wurde den Banken mit einem Kraftakt von Steuermilliarden das endgültige Aus erspart, sieht sich die Politik nicht zum Handeln veranlasst. Schon wird wieder lustig Boni gezahlt und weiter mit „Swaps“ gezockt. Diesmal „Wetten“ die Banken auf die Zahlungsunfähigkeit von Griechenland. Mit den Versicherungen gegen Kreditausfällen lässt sich prima Geld machen. Mit solchen „Wetten“, also ähnlichen Geschäften, hatte Lehman-Brothers die internationale Finanzkrise ausgelöst. Welches Land folgt als Nächstes?

Wie sagte doch Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel; „wir müssen wieder dahin wo wir vor der Krise waren“.

Wünschen Sie saubere Beratung zu Ihren Versicherungen und Finanzen

DAS Netzwerk Dübbert & Partner

wir bündeln Kompetenzen für Ihre Sicherheit. Ihre Anfragen richten Sie bitte an: Kontaktformular

unabhängige VERSICHERUNGSMAKLER - freie FINANZPLANER - PKV-Experten - UNTERNEHMENSBERATER - RUHESTANDSPLANER – zertifizierte (gerichtlich zugelassene) RENTENBERATER - HONORARBERATER - IMMOBILIENMAKLER - INVESTMENTBERATER - FINANZIERUNGSSPEZIALISTEN - FÖRDERMITTELBERATER - NEWPLACEMENT - OUTPLACEMENT - KARRIERE COACHING - STEUERBERATER - RECHTSANWÄLTE aller Fachrichtungen - WIRTSCHAFTSPRÜFER - STIFTUNGSBERATER – NOTARE.