Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Rentengarantie, die Auswirkung

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Vorsorge

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Hatten sich die Rentner 2009 gefreut

So werden die Rentner in den nächsten Jahren lange Gesichter machen. Würde es die Rentengarantie nicht geben, so wären die Renten gekürzt worden. Warum? Weil die Renten an den Lohnsteigerungen der Arbeitnehmer gekoppelt sind.

Finanzkrise, keine Lohnerhöhungen

oder jedenfalls keine nennenswerten Lohnerhöhungen für die kommenden Jahre. Unser Rentenberater rechnet sogar mit einer Durststrecke für die Rentner und Rentnerinnen bis 2017. Faktisch kommt das aber auch einer Rentenkürzung gleich, Bedenkt man das alles teurer wird, und die Praxisgebühr, die Zuzahlung bei Medikamenten und die Zusatzbeiträge der gesetzlichen Krankenkassen mit rechnet, wird das schnell deutlich. Und wer keine Zusatzversicherung zum Beispiel für seine Zähne hat, aber neuen oder erstmaligen Zahnersatz braucht, der ist nochmal dabei in den Geldbeutel zu greifen. Siehe auch: 45 Jahre gearbeitet und jetzt kommt die Grundssicherung.

Rentenerhöhung wird wohl auf Jahre verrechnet

Nehmen wir mal an, dass es der Wirtschaft 2012 wieder etwas besser geht und die Löhne auch steigen würden, so greift die Rentengarantie somit das die Renten nicht gekürzt wurden, dafür aber jetzt auch nicht erhöht werden. Eine Rentensteigerung bis auf weiteres nicht in Sicht. Oder eben nur ganz minimal. Somit ist es also nur eine Rentengarantie auf Zeit. Da aber ein Ende der Finanzkrise nicht in Sicht ist, bleibt das für die Rentner wohl Wunschdenken. Schließlich lesen wir täglich von neuen Finanz-Löchern quer durch die Republik, (fast) alle Konzerne, Firmen, Banken und natürlich den Sozialversicherungen.

Was wird aus der Rente?

Die Antwort ist so sicher wie Blüm`s Aussage; „die Renten sind sicher“, über die Rentenhöhe im Alter hat er nichts gesagt. Sparen fürs Alter ist aber dringend angesagt.

Was hilft bei oder für die Rente?

Eine wohl durchdachte und nicht auf Spekulationen aufgebaute Rentenplanung. Wenn auch für viele Rentner die Rente „unerwartet“ kommt, so kann doch in jungen Jahren flexibel mit dem Vermögensaufbau, dem Rentenaufbau begonnen werden. Dazu gehört ein durchdachtes Konzept und eine begleitende Betreuung der Anlagen und Verträge. Egal wie Sie es betrachten, Verträge welcher Art auch immer müssen sich Ihrer Lebenssituation anpassen und nicht umgekehrt. Ob da die Riester Rente, die Rürup-Rente, die Wohnriesterrente, Basisrente, die betriebliche Altersvorsorge dazugehört steht auf einem ganz anderen Blatt.

Wie komme ich an eine flexible Altersvorsorge?

Mit Experten die ihr Handwerk verstehen und für Ihre Beratungen auch haften. Sauber, transparent, und auf Wunsch mit einer ordentlichen Honorarberatung. Soviel Anspruch sollten Sie an Ihre Ruhestandsplanung schon haben. Bedenken Sie in jungen Jahren, die Rente und das Rentenalter kommt immer „völlig unerwartet“.

DAS Netzwerk Dübbert u Partner

Kontaktformular, Beratung und bedarfsgerechte Versicherungen aus einem Guss. Wir bietet und vermitteln Ihnen die Spezialisten zu den jeweiligen Fachbereichen. IHK zertifizierte Versicherungsmakler, Honorarberatung, zertifizierte (gerichtlich zugelassene) Rentenberater, Ruhestandsplaner, unabhängige Finanzmakler, freie Finanzierungsexperte, Immobilienmakler, Investmentberater, Unternehmensberater, NewPlacement, OutPlacement, Karriere Coaching, alle Fachrichtungen von Rechtsanwälte, Steuerberater, Notare, Wirtschaftsprüfer, Stiftungsberater.

Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner für Ihre Sicherheit, Ihre Wünsche, Ihren Versicherungsbedarf, Anlagebedarf, Ihre Ruhestandsplanung.