Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Riester Tour für Riester Rente

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Vorsorge

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

 

Kontaktformular, DAS Netzwerk Dübbert und Partner, Fachbereiche

EX-Arbeitsminister Riester auf Riester-Tour

Walter Riester hält (wiedermal) Vorträge bei Banken und Versicherungen für die Riester Rente. Wiedereinmal macht er Bankern und Versicherungen klar wie wichtig „seine“ Riester Rente im Verkauf ist.

Was Walter Riester nicht sagt
Wie intransparent die Riester Verträge für den Kunden sind. Wie die Kostenstruktur der Riester Produkte aussehen. Was der Vertrieb an der Riester Rente und Wohn-Riester, Eigenheim Rente, verdient (Provisionen, Courtage).

Das bei einer Grundsicherung, also der Mindestrente im Alter, die Riester Sparverträge und Co. auf die Grundsicherung angerechnet und somit verrechnet werden. lässt er mal außen vorDamit bleibt dem Rentner kein Cent mehr Rente aus der Grundsicherung mit seinem Riester-Sparvertrag. Sparen für den Staat!.

Und so abwegig in der Grundsicherung zu landen sind die heutigen beruflichen Lebensläufe nun auch nicht. Der heutige Sparer dann für den Staat gespart hat. Was Herr Riester an Honorar für die Vorträge bei den Banken, Versicherungen und Finanzvertrieben verdient bleibt sei Geheimnis.

Als ehemaliger Arbeitsminister und Sozialminister verdiente Herr Walter Riester mit sage und schreibe 37 Nebenjobs noch kräftig dazu. Das war aber nur der dritte Platz unter den Ministern. Dazu kamen auch die Vorträge die sich Herr Riester zur gleichnamigen Riester-Rente fürstlich entlohnen ließ. Leider sieht es heute mit den verantwortlich Regierenden nicht anders aus.

"Wie lautete nochmal der Amtseid?"

"Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe." (der liebe Gott kann auch weggelassen werden).

Die eigene Lobes-Hymne über das Riester-Produkt
„Die Einkommen von 10.000 bis 20.000 Euro Jahreseinkommen profitieren ohne große Eigenleistung von den staatlichen Riester-Förderungen so sie den Zulagen-Antrag auch abgeben“. Das das viele der Riestersparer nicht tun, bedauert er. Das ein großer Strukturvertrieb die privaten Rentensparpläne und Lebensversicherungen kündigen lässt, um dann eine Riester Rente zu platzieren um dafür erneut Provisionen und Courtagen kassiert, verschweigt er ebenfalls . Das Banken, Versicherungen und Finanzvertriebe oftmals so viel an den Riester-Verträgen verdienen das die staatlichen Zulagen aufgefressen werden erzählt Herr Riester auch nicht.

Riester Rente Zulagen-Antrag
„Hier unterschreiben“ danach bleibt der Kunde alleine. Es ist nicht die Schuld des Kunden das die Riester Zulagenanträge nicht gestellt werden. Diese sind kompliziert genug, dass der „Verkäufer“ seinem Kunden dabei helfen sollte. Das würde man Kundendienst nennen. Aber, weit gefehlt, „Unterschrift, Provision und Tschüs“. (Ausnahmen bestätigen die Regel denn die Normalität). Selbst die Verbraucherschutzzentralen bemängeln die Transparenz der Riester Verträge und die Kostenstruktur.

Der Versicherungsmakler
Als Sachwalter des Kunden kümmert er sich auch nach Unterschrift um seine Kunden. Zumal die Versicherung für den Versicherungsmakler kein übergeordnete Rolle spielt wie beim Versicherungsvertreter oder den Strukturvertrieben. Aber vielleicht ist das Nicht Abrufen der Riester-Sparzulage auch gewollt, schließlich spart der Staat, bei leeren Kassen, die Steuergelder. Die Frage ist doch generell, wie „das System“ denkt. Vorne mit Steuergeldern subventioniert, am Schluss mit der Grundsicherung wieder einkassiert. Der Riestersparer hat in dem Fall einfach Pech gehabt.

Sie können noch die Riester-Zulagen für das 2008 und 2009 abrufen. Haben Sie die Jahre davor den Zulagen-Antrag vergessen, so sind die Zulagen futsch.

Dübbert u. Partner DAS NETZWERK
Zukunft braucht Sicherheit durch IHK zertifizierte Versicherungsmakler, Finanzmakler und Mehr.

  1. Sie wollen zur Riesterförderungen und zur Riester Rente saubere Informationen?
  2. Sie wollen sich vor Abschluss informieren?
  3. Sie wollen aus der gesetzlichen Krankenkasse in die private Krankenversicherung wechseln?
  4. Sie machen sich selbstständig, möchten sich in Versicherungsfragen und Vorsorge (Rürup Rente) beraten lassen?
  5. Sie haben Fragen zu Ihrer Renteninformation oder Ihrem Rentenbescheid?
  6. Sie wollen für Ihr Alter vorsorgen? Aber nicht die staatliche Förderung dem Vertreter opfern!
  7. Sie wollen endlich Ordnung in Ihre Versicherungsunterlagen bringen, auf dem neusten Stand sein?
  8. Sie wollen überflüssige Versicherungen los werden, zu hohe Versicherungsbeiträge nicht mehr bezahlen?
  9. Sie wollen aktuelle Versicherungen für Ihre gesicherte Zukunft abschließen?


„Information ist die Reduktion von Ungewissheit.“ Professor Josef Koblitz