Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Was sind Zeitwertkonten

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Vorsorge

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

Flexible Arbeitszeit durch Zeit-Wertkonten

Durch das am 19.12.2008 ratifizierte Flexi-II-Gesetz sind die rechtlichen Grundlagen von (Zeit-)Wertkonten gestärkt worden sind. (Zeit-)Wertkonten ermöglichen den Arbeitgebern weiterhin eine flexible Arbeitszeitgestaltung und erhöhen mit cleveren und insolvenzsicheren Modellen die Attraktivität der Arbeitgeber, motivieren die Mitarbeiter nachhaltig und können sogar Arbeitsplätze sichern.

Wir zeigen Ihnen in kompakter Form nicht nur die rechtlichen Grundlagen, sondern auch welche Schritte Sie bei der Einführung oder Neuorganisation von (Zeit-)Wertkonten beachten müssen und wie Sie entsprechende Modelle in der Praxis erfolgreich implementieren.

Die Unternehmer erhalten in einen Überblick über die aktuellen arbeitsrechtlicher, steuerrechtlicher und sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen von (Zeit-)Wertkonten. Praxisorientiert werden die sich daraus ergebenden Handlungsmöglichkeiten oder Handlungsnotwendigkeiten auch bei bestehenden (Zeit-)Wertkonten thematisiert und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Was ist zu beachten bei den Zeitwertkonten

  1. Zeit-Wertkonten: Gestaltung der Lebensarbeitszeit versus kurzfristigem Schwankungsausgleich
  2. Arbeits-, steuerrechtlich und sozialversicherungsrechtliche Rahmenbedingungen unter Berücksichtigung aller Neuerungen durch Flexi II, Verlautbarungen der SV-Träger sowie des BMF
  3. Neue Portabilität von (Zeit-)Wertkonten – Übertragung auf DRV Bund
  4. Gesetzliche Vorgaben zur Ausgestaltung der Insolvenzsicherung
  5. Anforderungen an eine zielführende Rückdeckung von Wertguthaben
  6. Bilanzelle und einkommenssteuerliche Auswirkungen einschl. der Auswirkungen von BilMoG
  7. Erfolgreiche Konzeption und Gestaltung von (Zeit-)Wertkonten – auch und gerade nach Flexi II
  8. Zeit-Wertkonten in der Praxis I – Implementierung und Konzeption
  9. Zeit-Wertkonten in der Praxis II – Neuorganisation bestehender Modelle / Handlungsbedarf

Mit freundlicher Genehmigung: Kanzlei F. E. L. S., Marthastraße 16, 90482 Nürnberg

DAS Netzwerk Dübbert u. Partner

Zum Kontaktformular für Ihre Fragen, Anregungen, Angebotsanforderung
Die Experten der Fachbereiche:
Experten zur betrieblichen Altersvorsorge und Zeitwertkonten, Unabhängige Versicherungsmakler, Finanzmakler, PKV-Spezialisten, registrierte Rentenberater (gerichtlich zugelassen), Investmentberater, Spezialisten zur betrieblichen Altersvorsorge, Finanzierungsspezialisten, Fördermittelberater, Existenzgründungsberater, Immobilienberater, Steuerberater, Rechtsanwälte aller Fachrichtungen, Wirtschaftsprüfer, Honorarberater, Stiftungsberater und Notare.