Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Prominente können ohne Haftung für jeden Mist werben

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Finanzen

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

Bunte Prospekt und launige Prominente

Nichts ist umsonst, auch nicht der tolle Flyer mit dem Konterfei der Stars, Sternchens, Politiker, bekannt aus Presse, Funk und Fernsehen. Diese böse Erfahrung musste nun ein Ehepaar machen dass genau dieser Prominenten-Werbung aufgesessen war. (Quelle: Versicherungsjournal 14.06.2010)

Klage ohne Erfolg

Urteil: Oberlandesgericht Karlsruhe Aktenzeichen: 6 U 155/07, Urteil vom 28. April 2010
EX Bundesverteidigungsminister Scholz war als Berater für diese Kommanditgesellschaft tätig mit der das Ehepaar Schiffbruch erlitten hatte. So erschien Herr Scholz in dem Werbematerial, Emission-Prospekt, welches an die Interessenten verschickt wurde. "Nebenbei" hat Herr Scholz einen Leerstuhl für Staatsrecht, Verwaltungsrecht und Finanzrecht. Zu der Zeit als das Ehepaar die Fonds zeichnete war Herr Scholz im Beirat der Gesellschaft.

Insolvenz der Kommanditgesellschaft

Das besagte Ehepaar hatte angegeben, dass sie die Fonds 2004 nur deshalb gezeichnet hätten weil Herr Scholz als kompetent und als Bundesverteidigungsmister als seriös angesehen wurde. Deswegen fordern sie nun Schadenersatz von dem Ex-Minister. Das Landgericht Mossbach ließ in erster Instanz die Klage zu. So kam das Landgericht Mossbach zu der Auffassung das Herr Scholz mitgewirkt habe bei der Anlegerwerbung und als Werber aktiv gewesen sei.

Durch seine hervorgehobene Stellung (als Minister) und seiner Sachkunde als Leerstuhlinhaber auch persönliches Vertrauen der Anleger genossen habe und damit für die Fehler in dem Emissions-Prospekt auch einzutreten habe. Die Gesellschaft ist zwischenzeitlich in die Insolvenz gegangen.

Das sah der EX-Minister ganz anders

Das Oberlandesgericht Karlsruhe auch. Die Begründung: Wenn ein Anleger der Werbung von Prominenten Glauben schenkt und dann aber mit der gezeichneten Kapitalanlage beim Totalverlust landet, dann muss der Anleger nachweisen das der Prominente an den Emission-Prospekten tätig mitgearbeitet habe. Mit andern Worten: Jeder Prominente kann sich für seine Werbung, bei wem auch immer, teuer bezahlen lassen ohne dafür in Haftung genommen zu werden.

Bestes Beispiel der Formel 1 Rennfahrer und Weltmeister, der für den 4 Buchstaben Strukturvertrieb mit seiner Kappe Werbung betreibt. Promis werben für jeden Mist, dafür erhalten Sie horrende Honorare, die Haftung beweisen müssen Sie als Anleger.

Jedes Werbeprospekt

Das Gericht weiter; hier wurde allgemein "blumig" ausgeführt das die Anlage Gewinnchancen hat und Gewinne erzielen kann. Zu deutsch: der Anleger muss das so betrachten das ein Werbeprospekt eine werbewirksame Anpreisung von einem Produkt (Fonds) ist. Für das Emission-Prospekt war der EX-Minister nicht verantwortlich zu machen. Ergo muss er auch keinen Schadenersatz zahlen.

Der Anleger ist selber Schuld

Wer auf bunte Prospekte und blumige Aussagen und auf die Werbung durch Prominente vertraut ist selber Schuld. Bevor Sie Ihre Altersvrsorge sorglosen Prominenten und blosen Werbeaussagen auf bunten Flyern zum Opfer fallen lassen, sollten Sie die Experten der Fachbereiche fragen. Wir wissen nicht ob die Altersvorsorge, Rente der Grund dieser Aktivität war.  Wenn ja, so ist die Altersvorsorge nun für immer weg.     

DAS Netzwerk Dübbert und Partner

hat Kooperationen mit namhaften Anwälten und Kanzleien geschlossen welche Ihnen als Anleger im Vorfeld, also vor Unterschrift, bereits Rechtsbeistand bei Fragen zu Anlagen und Emission Unterlagen bieten kann. Vorher geprüft kann wie in diesem Fall vor Schaden bewahren und unnötige Klagen abwenden. Bedenken Sie immer auch ein Rechtsstreit kostet dann wieder Ihr Geld.

Dübbert und Partner das Netzwerk

besteht aus Experten und Fachleuten der jeweiligen Fachgebiete, welche Ihnen jederzeit zur Verfügung stehen. Wir freuen uns über Ihre Anfragen. Kontaktformular, Telefon: 033436-376393

Beratung und Betreuung bundesweit.

Die Rechtsanwälte der jeweiligen Fachrichtungen beraten und vertreten Sie bei allen Rechtsfragen.
Die Wirtschaftsprüfer stehen Ihnen als Firmeninhaber zur Verfügung.
Die Steuerberater betreuen Sie in allen steuerlichen Angelegenheiten.
Die Investmentberater, Finanzmakler betreuen Ihre Anlagen und beraten Sie fachkundig.
Die registrierten Rentenberatern kümmern sich um die Sozialversicherung (Prozessagenten).
Die PKV-Spezialisten sorgen für Ihren privaten Krankenversicherungsschutz.
Die Spezialisten der Altersvorsorge, betrieblichen Altersvorsorge, Hinterbliebenen-Vorsorge.
Die Experten für Berufsunfähigkeitsversicherung, Dread Disease Versicherung, Dienstunfähigkeit.
Die unabhängigen Versicherungsmakler betreuen alle weiteren Versicherungen. Gewerbe, Firmenversicherungen, etc.
Die Finanzierungsspezialisten finanzieren Ihr Eigenheim und Ihre Photovoltaik-Anlagen.
Die Immobilienmakler finden Ihre Immobilie, das Grundstück, Kaufen, Verkaufen.