Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Preisvergleiche bei Versicherungen

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Versicherung News

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Preisunterschiede bei Versicherungen, Altersvorsorge und Co.

Es ist keine Frage, schon die alte Kaufmannsregel besagt das der Gewinn im Einkauf liegt. So weit so gut. Tatsache ist aber auch, das dann "Äpfel mit Äpfeln" und "Birnen mit Birnen" verglichen werden müssen. Und das seht im Kleingedruckten der Versicherungsbedingenungen und Tarifbedingungen!

Was bei Sachversicherungen

dazu zählen z.B. die Hausratversicherung, die Haftpflichtversicherung, die Unfallversicherung, KFZ-Versicherung, und so weiter, schon schwerlich möglich, wird bei den Personenversicherungen zum Pokerspiel. Eine Versicherung allein auf den Beitrag reduziert ist eine bessere Spende an die jeweilige Versicherungsgesellschaft denn ein wirklicher Versicherungsschutz.

Neuer Werbespott

„haben Sie schon mal versucht die Gesundheitsfragen in einer Versicherung zu beantworten, Sie können nur verlieren“. Das stimmt. Die Versicherungen beurteilen nun mal Vorerkrankungen zur Risikoprüfung anders als Sie. Im Leistungsfall, also wenn Sie Geld von der Versicherung haben wollen, dann wird nach gegraben, Das hat gar nichts damit zu tun das die Versicherung nicht zahlen will, sondern damit, das die Leistung die die Versicherung erbringen soll auch versichert sein muss.

Ein Beisiel aus der KFZ-Versicherung

Sie haben Ihr neues Auto Vollkasko versichert. Das Auto ist in einen Unfall mit einem Reh (oder ähnlichem) verwickelt. Die Vollkaskoversicherung teilt Ihnen mit: „keine Erstattung“. Und schon ist es die böse Versicherung die nicht bezahlt. Warum hat die Versicherung nicht bezahlt? Gleiches gilt bei der Unterversicherung. Sie haben einen Schaden gemeldet und erhalten nur einen Teil des finanziellen Schadens erstattet.

Wie viel schlimmer ist das bei der Personenversicherungen

wenn sich dann raus stellt das die Gesundheitsfragen nicht richtig beantwortet wurden. Da kommen plötzlich Vorerkrankung zu Tage die Sie schon längst „vergessen“ haben. „wegen dem bisschen Grippe, wegen den Massagen für den Rücken, wegen der Sitzung bei Psychotherapeuten nach der Scheidung oder dem Mobbing vor der Kündigung, und so weiter. Die Medikamente die Sie dauernd einnehmen, es geht mir doch gut, ich bin „gesund“. Ist doch schon Jahr her, das war doch damals und hat nichts mehr mit heute zu tun!! Irrtum, die Versicherung sieht das ganz anders in der Risikobeurteilung. Siehe auch: Ombudsmann, Ombudsfrau, Schlichtung bis 10.000 Euro

Risiken nach Jahren

das bedeutet nicht, dass die Versicherungen generell eine Zahlung oder Schadensregulierung verweigern. Sie will es nur vor Versicherungsabschluss wissen. Danach kann das Risiko beurteilt und die Versicherungsprämie (möglicher Risikozuschlag) berechnet werden. Dann haben Sie auch vollen Leistungsanspruch. Andernfalls zahlt die Versicherung nicht oder reguliert den Schaden nur vermindert.

Versicherungen sind keine Preisspielchen von Beiträgen

Leistung kostet Geld. Die Frage ist wollen Sie richtig versichert sein oder nur eine Alibiabsicherung für Ihr Gewissen? Dann wird daraus schnell ein Versicherungsbeitrag ohne Leistungsanspruch. Besonders die Krankenversicherung, Krankengeld Versicherung, die Berufsunfähigkeitsversicherung, Dienstunfähigkeitsversicherung und die Dread Disease Versicherungen sind anfällig für „geschönte und vergessene Gesundheitsangaben“. Das gilt auch für Nichtrauchertarife.

Bei den Gesundheitsfragen können Sie nur verlieren

jedenfalls dann, wenn Sie diese nicht akribisch beantworten. Die Versicherungsmakler und Experten der jeweiligen Fachbereiche wissen was zu beantworten ist und was nicht. Die Fachberater fragen gezielt und genau nach. Auch wenn es für Sie „kleinlich“ erscheint, Ihre finanzielle Existenz kann davon abhängen ob die Versicherung zahlt oder nicht.  

Preisvergleiche sind Beitragsvergleiche

keine Leistungsvergleiche. Sie bekommen den S-Mercedes auch nicht zum Preis von einem Roller. Was wollen Sie kaufen? Einen Beitrag nach dem Motto „Geiz ist geil“ oder einen Versicherungsschutz der seinen Preis wert ist und im Schadensfall den Schaden auch bezahlt und die Leistung erbringt die Sie haben wollen.

Was wollen Sie kaufen?

Versicherungsschutz für Ihre finanzielle Sicherheit oder einen Versicherungsbeitrag mit "Spendenquittung"?

Dübbert u. Partner DAS NETZWERK

Zukunft braucht Sicherheit durch IHK zertifizierte Versicherungsmakler, Finanzmakler und Mehr. Telefon 033436-376393
Sie wollen aus der gesetzlichen Krankenkasse in die private Krankenversicherung wechseln?
Sie wollen für Ihr Alter vorsorgen? Aber nicht die staatliche Förderung dem Vertreter opfern!
Sie wollen endlich Ordnung in Ihre Versicherungsunterlagen bringen, auf dem neusten Stand sein?
Sie wollen überflüssige Versicherungen los werden, Versicherungsverträge die Sie verstehen?
Sie wollen wissen wie das mit der Honorarberatung ist?
Sie wollen sich selbstständig machen, möchten sich in Versicherungsfragen und Vorsorge (Rürup Rente)  beraten lassen?
Sie wollen Ihre Fragen zu Ihrer Renteninformation oder Ihrem Rentenbescheid endliche geklärt haben?
Sie wollen zur Riesterförderungen und zur Riester Rente saubere Informationen?
Sie wollen sich vor Abschluss informieren? Versicherungsrechner.S
Sie wollen aktuelle Versicherungen für Ihre gesicherte Zukunft abschließen?
Sie wollen  Antworten auf Ihren Fragen von Experten der Fachbereiche?
Sie wollen wissen was das mit der Beraterhaftung auf sich hat?

Dann müssen Sie aktiv werden, wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.
Professor Josef Koblitz „Information ist die Reduktion von Ungewissheit.“