Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Hauseigene Fonds, wenig Rendite

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Finanzen

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Neutrale Fondsberatung Fehlanzeige

Nach einer Studie liegen zwischen Wirklichkeit der Rendite und dem Versprechen, welche von den Verkäufern vor Vertragsabschuss abgeben werden, Welten. Oftmals werden hauseigene Fonds verkauft, die man eher als Ladenhüter bezeichnen könnte denn als renditestarke Kapital-Anlagen. Nur jede vierte Fonds, so eine Feri-Studie, könne wirklich mit einem A oder B versehen werden.

60 Versicherungen mit 2994 Fonds

Schon die Fondsanzahl von 2994 lässt erahnen das hier von den Versicherungen die Eigenfonds einen großen Anteil haben. In den letzten Jahren, sind in den Riester-Produkten immer mehr Fonds mit mageren Renditen aufgetaucht. So werden mit hohen Abschlusskosten, samt den Provisionen, Verwaltungskosten samt schwacher Renditen, aus den Fondspolicen keine wirkliche Altersvorsorgen.  

Fonds-Riesen und Altbewertens

Selbst die Klassiker wie der European Growth Fund von Fidelity, Franklin Templeton Growth, der DWS Vermögensbildungsfonds I, BGF World Mining Fund, können an die Erfolge der zurückliegenden Jahre nicht mehr  anknüpfen. Dazu kommt, dass in vielen Produkten für die "Altersvorsorge" Garantien eingebaut sind oder werden, die dem Kunden zwar "Sicherheit" vorgaukeln aber die Rendite nochmals sinken lassen. Garantien kosten immer Rendite.  

Wirklich gute Fondsgesellschaften gibts wenige

Banken und Versicherungen sind logischerweise daran interessiert ihre hauseigenen Produkte zu verkaufen. Von unabhängiger Beratung (wenn die überhaupt statt findet) kann keine rede sein. Da wird geredet, hoch gerechnet, geschönt, kosten kreativ verschleiert und Kosmetik in den Gebühren betrieben bis einem schwindlig wird. Und genau diese "versteckten Kosten" schmälern nochmals die eh schon schmale Rendite der hauseigenen Fonds. So lag die Bewertung der hauseigenen Fonds weit unter denen der getesteten Fremdfonds.

Mangelnde Beratung bei den Verkäufern

Nicht nur die Fonds lassen zu wünschen übrig sondern auch die transparente und durchsichtige Beratung. Da werden Versicherungsprodukte mit Fonds gemischt, die vordergründig in den Hochrechnungen ganz passabel aussehen. Zieht man die Gesamtkosten ab, bleibt wenig übrig von der einstmals so "tollen" Hochrechnung. Viele fragen sich dann; und wer trägt die Unterdeckung? Also den Teil, der versprochen wurde (nichts anders ist eine Hochrechnung) und dem was wirklich zur Auszahlung kommt?

Sichere Fonds und Investments Beratung

Wenn das ihr Wunsch ist, dann sollten Sie sich an unabhängige Wertpapierberater wenden. Diese haften für Ihre Beratung und haben kein Eigen-Interesse an bestimmten Fondsprodukten. Und hauseigene Fonds brauchen Sie hier auch nicht befürchten, da solche hauseigenen Fonds erst gar nicht vorhanden sind. Neutral und unabhängige Beratung sollte für Sie als Anleger das Wichtigste sein. Und noch eine Empfehlung, nicht jeder darf alles verkaufen. Achten Sie auf die Zulassungen, Haftung und Qualifikation des Beraters, Verkäufers. Diese Nachweise sollten Sie sich schriftlich geben lassen.

DAS Netzwerk Dübbert u. Partner

Kontaktformular für Ihre Fragen, Anregungen, Angebotsanforderung. Telefon: 033436-376393
Die Experten der Fachbereiche bearbeiten Ihre Anfragen:
Experten für Edelmetalle und Investment, unabhängige Versicherungsmakler, Honorarberater, Finanzmakler, PKV-Spezialisten, registrierte Rentenberater (gerichtlich zugelassen),  Spezialisten zur betrieblichen Altersvorsorge,  Finanzierungsspezialisten, Fördermittelberater, Existenzgründungsberater,  
Immobilienberater, Steuerberater, Rechtsanwälte aller Fachrichtungen, Wirtschaftsprüfer, Honorarberater, Stiftungsberater und Notare.