Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Fachbereiche, Wertpapiere, Edelmetalle, Versicherungen u. Co.

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Versicherung News

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

Vorsprung durch Wissen und Information

"Wenn jeder DAS tut was er kann, dann ist alles getan". Komplexe Themen erfordern nicht nur ein exzellentes Fachwissen und Sachwissen, sondern muss auch durch ständige Weiterbildung und Fortbildung auf den neuesten Stand gebracht und gehalten werden.

Vorbei die Zeiten als "Herr Kaiser" alles wusste

Ob man "Herrn Kaiser" deswegen in Rente geschickt hat wissen wir nicht. Aber eins Wissen wir ganz genau, Gesetze und Verordnungen haben eine Halbwertzeit von rohen Eiern. Dabei fallen nicht nur die Steuergesetze ins Auge, sondern alles was über den Gesetzgeber zu beeinflußen ist. Da wären die Sozialversicherungen, die Rente, die private Krankenversicherung, die private Pflegeversicherung, die Berufsunfähigkeitsversicherung, die betriebliche Altersvorsorge, die Kapitalanlagen, Immobilien, Erbschaft, Schenkungen, Stiftungen, Firmennachfolgeregelung und so weiter. Kurz um, überall hat der Staat seine Finger mit im Spiel und die Haftung der beratenden Beruf tut ihr übriges dazu.

Was Wunder, wenn "Herr Kaiser" das Handtuch wirft

Somit müsste, unter oben genannten Vorzeichen, der Versicherungsvertreter, die Strukturvertriebe, Beratung bei Banken und so mancher Finanzvertrieb ausgedient haben. Irrtum und weit gefehlt. Der Kunde ist immer noch der Ansicht das "alles aus einer Hand, Versicherung" aus ihm einen bevorzugten Kunden macht. Irrtum! Mal ehrlich, den Versicherungen und Verkäufern sind Sie völlig egal. Produktverkauf funktioniert nach wie vor hervorragend. Und damit ist des Rätsels Lösung auch schon auf dem Tisch.  Der Verbraucher entscheidet was er will.

Steuern sparen ganz legal?

JA aber,- Da wird einem Kunden, gestern passiert, erklärt er könne 20.000 Euro pro Jahr an Steuern sparen. Das der Kunde nur knappe 9.000 Euro im Jahr an Steuern zahlt, dass wiederum grenzt bei der angeblichen Steuerersparnis an "wundersamer Geldvermehrung". Was war passiert? der Verkäufer wollte seine Immobilien und Fonds los werden. Glauben Sie wirklich das der Verkäufer das Wohl des Kunden im Auge hatte? Nein, seine Provision und ein Produktverkauf war seine "Aufgabe".  

Beratung bei der Bank neutral?

Auch hier glaubt der Kunde. Banken verkaufen in erster Linie (und meistens) ihre eigenen Produkte welche am meisten Kick-back bringt. Also viel Provision für das eigenen Bankhaus. So getestet von "Plusminus". Leider ist auch hier der Kunde nicht wirklich von Interesse bei der Beratung. Diese Beispiele könnten X-Beliebig fortgeführt werden.

Wer jetzt noch behauptet alles zu wissen und zu können, der lügt

Selbst den Verbraucherzentralen ist nicht über den Weg zu trauen. Heute wird das eine Finanzprodukt in die Hölle geschickt um es einige Zeit später, wieder als DAS Produkt hochzujubeln. Gerade aktuell die Lebensversicherung. "Gestern" noch verteufelt" erlebt die Lebensversicherung heute eine wundersame Wiederauferstehung. Was hat sich an der Lebensversicherung verändert? NICHTS! Also warum dann diese Wiederbelebung?  

Fachbereiche und Experten neutral?

JA! Erstens haften die Experten für Ihre Beratungen und zweitens wollen wir unsere Kunden gerne wiedersehen. Und eine Empfehlung von einem zufriedenen Kunden ausgesprochen, ist durch Nichts zu ersetzen. Beratung ist mehr als der bloße Produktverkauf gegen Provisionen. Mit der Honorarberatung kann der Kunde seine Entscheidungen objektiv treffen. Die ganze Palette der Fachbereiche mit den Experten steht dem Kunden zur Verfügung. Kostentransparenz und verständliche Beratung ist keine Worthülse sondern gelebte Beratung im Dienst für den Kunden. Das nennt sich dann DIENSTLEISTUNG und nicht Produktverkauf.

Dübbert u. Partner DAS NETZWERK

Zukunft braucht Sicherheit. Videos der Experten zu den einzelnen Themen.  Wir geben keine Anfragen an fremde „Vermittler“ weiter.  
Alle Anfragen werden von den Experten der jeweiligen Fachbereiche bearbeitet.

  • Sie wollen wissen was sichere Kapitalanlagen sind?
  • Sie wollen wissen was sichere und werthaltige Wertanlagen sind?
  • Sie wollen wissen was die Unterschiede zwischen Geldwert und Sachwert wirklich ist?
  • Sie wollen eine sichere Planung für Ihre Finanzen und Ihrer Altersvorsorge?
  • Sie wollen Ihre Vermögensplanung auf sichere Füße stellen und eine Dauerbetreuung haben, bundesweit?
  • Sie wollen das sich Ihre Ziele Ihren persönlichen Lebenssituationen anpassen und nicht Sie sich dem Produkt anpassen müssen.
  • Sie wollen flexibel sein und bleiben, auch wenn Sie mal Extrawünsche haben?

Was hält Sie jetzt davon ab die Experten aus den Fachbereichen DAS Netzwerk Dübbert und Partner zu fragen?

„Information ist die Reduktion von Ungewissheit.“ Professor Josef Koblitz