Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

FDP will Rentengarantie kippen

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Vorsorge

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Autor: Elisabeth Koppatz

Rentengarantie soll zurückgenommen werden

Rainer Brüderle (FDP Wirtschaftsminister) sagte in einem Interviewe mit der Rheinischen Post das die Rentengarantie, welche noch von der Großen Koalition verabschiedet wurde zurück genommen werden müsse. Es könne nicht funktionieren das die Renten von den Löhnen abgekoppelt werden. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) fordert das auch. "Die Rentenauszahlungen müssen erst erwirtschaftet werden"!!.

Mal ins Verhältnis gesetzt, die "Altelasten" der Atomkraftentsorgung kosten den Bund jedes Jahr ca. (nach oben offen) 10,6 Milliarden Euro. Die Rentengarantie kostet ca. 5 Milliarden Eurro.

Gut gedacht und was vergessen?

Keiner der Politiker verschwendet daran einen Gedanken wie die Rentenkassen zum Selbstbedienungsladen diverser Regierenden gemacht wurden. Über Jahrzehnte wurden die Rentenklassen durch Fremdleistungen systematisch geplündert. Nach der Wiedervereinigung 1990 kamen auf die Rententräger immense Ausgaben zusätzlich durch die „Ostrentner“ dazu.

Pensionen für Politiker

Es erstaunt mich immer wieder, dass das Steuer finanzierte Pensionssystem der Politiker samt sonstiger Privilegien, z.B. der Möglichkeit mit 55/60 Jahren bereits an die Altersversorgungen ran zu kommen, so wenig von Herrn Brüderle diskutiert wird. Sicher, eine eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Dennoch könnte in der Sparwut der Politiker (was sicherlich richtig ist) mal über diese Alters(sorglos)versorgung aus Steuermittel nachgedacht werden, als ständig die "Jungen" gegen die "Alten" aus-zuspielen. "Es ist eine Frage der "Generationen-Gerechtigkeit"? wirklich...?   

Altersvorsorge als Grundsicherung

Jedem deutschen Bürger ist zwischenzeitlich klar, dass die gesetzliche Rente nur eine Grundversorgung darstellen kann. Der Rest zum gewohnten Lebensstandart muss privat angespart werden. Mit der Riester-Rente der betrieblichen Altersvorsorge und der Rürup-Rente wollte der Gesetzgeber die Rentenkürzungen schließen. Allerdings ist das nun auch nicht er Weisheit letzter Schluss, betrachtet man die teilweisen horrenden Kosten in diese Verträgen.  

Banken, Versicherungen, Finanz-Vertriebe

Würde es wirklich um Gerechtigkeit gehen, so würden nicht weitere Steuermittel dafür verwendet die Riester und Rürup-Rente zu sponsern sonder die gesamten sozialen Sicherungssysteme zu reformieren. Womit wir wieder bei der Krähe wären oder bei der FDP als Klientel-Partei. Bleibt doch die Frage, wer verdient an der staatlich geförderten Altersvorsorgen? RICHTIG der Versicherungsvertreter und die Versicherungen. Zusätzlich der Staat, wenn die Riester-Förderungen nicht abgerufen werden. Und zusätzlich die Rententräger, da jeder 3. Rentenbescheid falsch ist. Hinter Beidem könnte man auch Vorsatz vermuten. Altersarmut durch die Rentenlüge?

Sparen in Geldwerte oder Sachwerte?

Die Summe einer gesunden Mischung machts. Dazu kommt eine fachkundige und sachkundig Beratung zu den persönlichen Gegebenheiten, Wünschen und Zielen des Mandanten. Flexibel und transparent, mit überschaubaren Kosten und der Sicherheit Vermögen zu mehren statt zu vernichten.
Sicherheit als oberstes Gebot der Kundenberatung. Das ist der Wunsch, wie sieht die Realität aus? Der Kunde (User) will lieber Klicken statt Lesen?.

Bunte Prospekte und riesigen Renditen mit Sicherheit

Frommes Wunschdenken mit der Aussage „damit will ich aber nichts zu tun haben“. Neutrale Honorarberatung „nein Danke“, dass macht mein Versicherungsvertreter umsonst. Na bitte, dann bekommen Sie „umsonst“ was Sie verdient haben. Undurchschaubar und „keine Ahnung vom Risiko“, die Verträge woran Andere am meisten Geld verdienen. Dabei ist wohl jedem Bundesbürger bewusst, dass diese riesigen Rettungspakete und das anwerden der Bruckerpressen um Euros zu drucken Geldvernichtung in Reinkultur ist.

DAS Netzwerk Dübbert u. Partner

Wir haben den richtigen Ansprechpartner für Ihre Sicherheit. Unsere Experten der jeweiligen Fachbereiche berücksichtigen Ihre Wünsche, Ihren Sicherheitsbedarf und Anlagebedarf. Anlagen in Geldwerte, Sachwerte. Gold, Silber, Rohstoffe, Edelhölzer. Immobilien.
Dazu verfügen wir  DAS Netzwerk Dübbert u. Partner über Experten der anderen beratenden Berufe wie Steuerberater, Rechtsanwälte aller Fachrichtungen, Wirtschaftsprüfer, Honorarberater, Stiftungsberater, Experten der Erbnachfolgeregelung, rechtssicher zur bAV und Notar. Kontaktformular.