Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Verdeckte Ermittler bei Finanzen und Versicherungen

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Finanzen

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner und Verbraucherschutz

Die Finanzkrise und die Wirtschaftskrise hat so manche „Aufsichtsbehörde“ in Erklärungsnot gebracht wenn es um die Frage Verbraucherschutz geht. Umgekehrt hilft der ganz Verbraucherschutz nichts wenn der Kunde sich nicht mit Geld, Finanzen, Versicherungen auseinandersetzt und bereitwillig alles glaubt was erzählt wird. Besonders dann wenn es um Renditen geht.

Verbraucherschutz setzt mündige und kritische Bürger voraus

Beispiel die Riesterrente. Eines der beliebtesten Bankprodukte das meist verkaufte Produkt so manches Strukturvertriebes. Etwa die Hälfte aller Riester-Renten-Besitzer rufen die Riesterförderung nicht ab und verschenken somit Geld. Die Riesterförderung kann noch für 2010 und 2009 abgerufen werden. Wer ist jetzt daran Schuld?

Ein anders Beispiel: warum werden Bausparverträge als reine Sparverträge abgeschlossen? Warum fließt die vermögenswirksame Leistung (VWL) durchs Brutto um dann in einen Bausparvertrag zu münden obwohl nie eine Immobilie „gebaut oder gekauft“ werden soll?  Warum fließt die VWL nicht in die betriebliche Altersvorsorge (bAV)? Der Beispiele wären beliebig fort zu führen.

Schuld an der falschen Finanz-Beratung

Tatsache ist, das sowohl Banken, Vertreter als auch die Mitarbeiter der Strukturvertriebe einzig und allein an abgeschlossenen Verträgen, also Stückzahlen gemessen werden. Nur die unterschriebenen Verträge des Kunden zählen. Die Beratungsqualität und der Sinn oder Unsinn der „verkauften Produkts“ ist völlig egal. Geld (Provision) gibt es nur für abgeschlossenen Finanzprodukten oder Versicherungsprodukten.

Verdeckte Ermittler und Verbraucherschutz

Was mich immer wieder verwundert ist die Tatsache das heute, 2 Jahre nach der Finanzkrise, dieses Thema so hoch gekocht wird als wären das die neuesten Erkenntnisse des Jahres 2010. Seit Jahren bemängelt Finanztester, Stiftung Warentest, Verbraucherschutz-Zentralen, Maklerverbände,  Ökonomen und Finanzexperten die Verkaufspraktiken der einzelnen Finanz-Beratung und Versicherungsberatung. Also weiß Gott kein Thema von neuen Erkenntnissen.

Was will der Verbraucher?

Hohe Renditen, kein Risiko, keine Arbeit mit Finanzen und Versicherungen“. Schön geträumt, dass das so nicht geht, dass ist wohl klar. Also hilft nur eins: setzen Sie sich mit dem Thema Finanzen, Kapitalanlagen und Versicherungen auseinander bevor Sie die Schuld der missglückten Kapitalanlage, Falschberatung oder den Totalverlust  der Altersvorsorge den Anderen in die Schuhe schieben.

„Information ist die Reduktion von Unwissenheit oder anders ausgedrückt, Wissen ist Macht.

Dübbert u. Partner DAS NETZWERK

Zukunft braucht Sicherheit durch IHK zertifizierte Versicherungsmakler, Finanzmakler und Mehr. Telefon: 033436-376393 Brandenburg und bundesweit. Alle Anfragen werden von den Experten der jeweiligen Fachbereiche bearbeitet.

Wir verhelfen den Produkten zur Transparenz.

  1. Sie wollen das „Kleingedruckte“ verstehen? Versicherungen vergleichen?, Preis oder Leistung?
  2. Sie wollen Ihre Versicherungen und die Versicherungssummen überprüfen lassen?
  3. Sie wollen saubere Informationen zu Immobilien und der Finanzierung?
  4. Sie wollen weg vom reinen Sparen in Geldwerte und Informationen zu Sachwerten?
  5. Sie wollen endlich das Risiko vom Sparen trennen?
  6. Sie wollen für Ihr Alter vorsorgen? Aber nicht die staatliche Förderung dem Vertreter opfern!
  7. Sie wollen eine sichere Planung für Ihre Finanzen und der Altersvorsorge?
  8. Sie wollen zur Riesterförderungen und zur Riester Rente saubere Informationen?
  9. Sie wollen sich selbstständig machen, Versicherungsfragen und Vorsorge?
  10. Sie wollen die Fragen zu Ihrer Renteninformation, Ihrem Rentenbescheid erklärt haben?
  11. Sie wollen aus der gesetzlichen Krankenkasse in die private Krankenversicherung wechseln?
  12. Sie wollen wissen warum die Absicherung der Arbeitskraft das Wichtigste überhaupt ist?
  13. Sie wollen eine reine Honorarberatung?