Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Dübbert und Partner DAS Netzwerk, Altersvorsorge

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Vorsorge

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

 

Dübbert und Partner DAS Netzwerk für Finanzen, Versicherungen und Sicherheit. Brandenburg, Berlin, Bundesweit. Kontaktformular, Tel.: 033436-376393

Versicherungen, Finanzen und Mehr 

„Information ist die Reduktion von Ungewissheit.“ sagte Professor Josef Koblitz.

Ich sage: „die Summe aller Erfolge ist das Resultat positiver Verbindungen von Kompetenz und Team-Work“.

Sie suchen die richtigen Ansprechpartner? Wir geben Ihnen die Experten an Hand. Berlin, Brandenburg, Bundesweit.

 

D&P DAS Netzwerk Dübbert u. Partner

Keine Weitergabe von Kundenadressen außerhalb des Netzwerkes der Fachbereiche.
Ausgesuchte Spezialisten zu den jeweiligen Fachgebieten und Sachgebieten stehen Ihnen ganz nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen zur Verfügung.

Sie bestimmen Ihren Ansprechpartner und die Vorgehensweise wie der Spezialist für Sie tätig werden soll.

Die Fachbereiche im Netzwerk ein Verbund von Experten

Versicherungsbedingungen, Tarifbedingungen und das Kleingedruckten erklären wir Ihnen im persönlichen Beratungsgespräch.
Unabhängige Versicherungsmakler, frei Finanzmakler, Investmentberater, Rohstoffe und Edelmetalle, PKV Spezialist, BU Experten, Dread Disease und Dienstunfähigkeit, zertifizierte (gerichtlich zugelassene) Rentenberater für alle Zweige der Sozialversicherung, Spezialisten für die betriebliche Altersvorsorge, Honorarberater, Unternehmensberater, Fördermittelberater zur Existenzgründung, Finanzierungsspezialisten, Immobilienmakler, Steuerberater, Rechtsanwälte aller Fachrichtungen, Wirtschaftsprüfer, Stiftungsberater, Notare,

Altersvorsorge und der Staat

Vom Staat geförderte Altersvorsorgen sind teils sehr beliebt, teils werden Sie, wie die Rürup Rente, wenig genutzt. Liegt das an der komplizierten Materie der Produkte oder einfach an den teilweisen starren Bedingungen die wenig Flexibilität zulassen? Ist die Riester Rente, laut Statistik, ein Knaller, so dümpelt die die Rürup Rente mal eben so vor sich hin. Die betriebliche Altersvorsorge wird gerade mal von jedem 3. Arbeitnehmer, welcher Anspruch hätte, genutzt.

4 Produkte zur Altersvorsorge

Betriebliche Altersvorsorge, Riester Rente, Wohn Riester und die Rürup Rente. Diese 4 Produkte stehen dem Bürger zur Verfügung und werden vom Staat durch Subventionen, also Förderung aus Steuergeldern, oder durch Steuernachlass gefördert. So kann mit der Rürup Rente das zu versteuernde Einkommen verringert werden. Alle Produkte haben eines gemeinsam, sie sind sehr erläuterungsbedürftig. Ob diese Altersvorsorgeprodukte für Sie Sinn machen, kann nur das persönliche Beratungsgespräch klären.

Altersvorsorge und die Grundsicherung

Eins haben alle Vorsorgen fürs Alter gemeinsam, sie werden im Zweifelsfall mit der Grundsicherung verrechnet. Was besagt, dass Sie im schlimmsten Fall für den Staat gespart haben. Anders als Herr Riester es immer wieder gebetsmühlenartig vorträgt rechnet sich die Riester Rente zwar in der Ansparzeit für die Förderung  aber nicht bei der Auszahlung, weil eben mit der Grundrente (Grundsicherung) verrechnet wird.

Die Experten der Altersvorsorge

Wer heute an die Rente von Morgen denkt, muss zwangsläufig privat für das Alter vorsorgen. hegt der Bürger noch die Absicht vorzeitig, also vor dem 67. Lebensjahr in Rente zu gehen, dann müssen die Rentenkürzungen von monatlich 0,3 Prozent oder 3,6 Prozent im Jahr aufgefangen werden. Diese Rentenkürzungen gelten ein Leben lang. Die Anhebung des Rentenalters beginnt ab 2012 schrittweise, bis mit den Jahrgang 1964 im Jahr 2031 endgültig das Renteneintrittsalter mit 67 Jahren erreicht ist.

Rente will geplant sein

Wie der Renteneintritt und die Rente geplant wird kann nur in einem persönlichen Beratungsgespräch umfassend erklärt werden. Viele Bürger setzen auf reinen Produktkauf weil hier DAS und dort JENES versprochen wird. Rente muss ganzheitlich betrachtet werden und auch ganzheitlich betreut werden. Ja nach den finanziellen Möglichkeiten muss im Laufe des Erwerbslebens auch die Altersvorsorge angepasst werden. Es nützt wenig nur Produkte zu kaufen wenn "tausend" mit eingeschlossene und unnötige Risiken mit versichert sind oder angespart werden welche unnötiges Geld kosten.

Risiko vom Sparen trennen

In vielen Policen und Sparverträgen schlummern heimliche Versicherungen die den Kunden unnötiges Geld kosten und die Rendite schmälern. Risikoabsicherung und Altersvorsorge sind zwei paar Schuhe. also sollten sie auch nicht vermischt werden. Das gilt für die Absicherung der Arbeitskraft, Berufsunfähigkeit ebenso wie für den Todesfall. Versicherungsschutz gibt es nicht umsonst und Sparen kostet ebenfalls Geld. Umso mehr sollten die einzelnen Verträge auf "Doppel- und Dreifachabsicherung" überprüft werden.