Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Rente mit 70, Dänemark als Vorreiter

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Vorsorge

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

Rente mit 70, 71 Jahren kommt

Dänemark als Vorbild der Rente mit 70 und später? "man kann gesunde Menschen nicht dafür bezahlen das sie aufhören zu arbeiten" Zitat des dänischen rechts-liberalen Ministerpräsidenten Rasmussen. So soll das dänische Renteneintrittsalter auf 67 Jahre (bis 2014) angehoben werden und danach, stufenweise, so angepasst werden wie die Lebenserwartung steigt. Im Klartext: die heute 30ig jährigen können sich schon mal mit dem Gedanken vertraut machen mit 71 Jahren in Rente zu gehen.

Hundt und von der Leyen

Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt und Ursula von der Leyen, die Rente mit 67 ist Fakt. Die Bundesarbeitsministerin Frau von der Leyen erklärt "wir sind das Land des langen Lebens. Die Alten sind fit wie nie zuvor". Zitat Ende. Und gemeinsam erklären alle Beide; dass die Alten immer mehr Arbeit bekommen und es immer mehr Jobs für Alte gibt.

Die EU und die Rente

Die EU-Kommission mahnt schon lange eine längere Lebensarbeitszeit für die Mitgliedsstaaten an. Zwischenzeitlich kommen in den EU-Staaten auf jeden Rentner drei (3) Erwerbstätige. Im Jahr 2030 werden auf jeden Rentner nur noch 2 Erwerbstätige kommen.  

Rente und Ruhestand

Viele Bundesbürger werden sich mit der Grundsicherung im Rentenalter zufrieden geben müssen. Bis heute fehlen jedenfalls die Eckpunkte und die Rahmenbedingungen für eine längere Lebensarbeitszeit. Der Fachkräftemangel wird gerne als das Lösungsmittel für Arbeitsplätze für Alte herangezogen. Was das Wort Fachkräfte schon beinhaltet ist das es für die Nichtfachkräfte keine Arbeitsplätze im Alter gibt.  Das dürften die meisten Arbeitnehmer und Kleinst-Selbständigen sein welche dann von der Grundsicherung im Rentenalter leben müssen.

Dazu kommt das Riesterrenten, Rüruprenten und andere Einkünfte mit der Grundsicherung verrechnet werden.

Die sozialen Sicherungssysteme

Man kann die sozialen Sicherungssysteme betrachten wie man will, es wird zukünftig nur eine Grundsicherung, Grundversorgung geben. Der Staat wird der Vollkasko-Mentalität der zurückliegenden Jahre nicht mehr gerecht werden können. Das wiederum bedeutet das der Bürger mit Eigenverantwortung privat vorsorgen muss. Siehe auch: vorzeitig in Rente, der Rentenabzug hält ein Leben lang
 

DAS Netzwerk Dübbert u. Partner

 

Wir haben den richtigen Ansprechpartner für Ihre Sicherheit. Unsere Experten der jeweiligen Fachbereiche berücksichtigen Ihre Wünsche, Ihren Sicherheitsbedarf und Anlagebedarf. Anlagen in Geldwerte, Sachwerte. Gold, Silber, Rohstoffe, Edelhölzer. Immobilien. Absicherung Krankenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung, Dread Disease Versicherung, D&O Versicherungen.
Dazu verfügen wir,  DAS Netzwerk Dübbert u. Partner, über Experten der weiteren beratenden Berufe wie zugelassene Rentenberater, Steuerberater, Rechtsanwälte aller Fachrichtungen, Wirtschaftsprüfer, Honorarberater, Stiftungsberater, Experten der Erbnachfolgeregelung, rechtssicher zur bAV und Notar. Kontaktformular, Telefon: 033436-376393