Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Schulabgänger, Berufseinsteiger, Versicherungen

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Versicherung News

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

 

Wichtige Versicherungen

Schulabgänger und Berufseinsteiger

Schulabgänger die jetzt in das Berufsleben einsteigen sollten über folgende Versicherungen nachdenken. Schulabgänger welche keinen Ausbildungsplatz finden, nicht studieren und auch keine Arbeit aufnehmen sollten sich beim zuständigen Arbeitsamt als Arbeitssuchende melden. Das ist für die spätere Rente wichtig, auch wenn im Moment keine Leistungen von der Bundesagentur für Arbeit erhalten wird.

Sozialversicherung

Mit der Aufnahme der Ausbildung sind die jungen Berufseinsteiger in der gesetzlichen Sozialversicherung pflichtig eingebunden. Die da sind: gesetzliche Krankenkasse (GKV) mit der Pflegeversicherung und dem Krankengeld, Berufsgenossenschaft die berufsbedingte Unfälle absichert, die gesetzliche Rentenversicherung und die Arbeitslosenversicherung.

Krankenversicherung

Mit dem Ausbildungsvertrag sind die jungen Berufseinsteiger auch eigen ständig in einer gesetzlich Krankenversicherung pflichtversichert. Die gesetzliche Krankenkasse kann frei gewählt werden. Die Kassenwahl muss bis 14 Tage nach Arbeitsaufnahme erfolgt sein. Die Pflegeversicherung und das Krankentagegeld sind damit automatisch versichert.

Berufsunfähigkeitsversicherung

In den ersten 5 Jahren haben die Berufsneueinsteiger keinen Schutz aus der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente. Auch in den späteren Jahren ist die Erwerbsminderungsrente ein "Pokerspiel". Zum einen reicht die Erwerbsminderungsrente zum gewohnten Lebensstandart nicht aus und zum anderen ist es fast mehr als eine Lotterie Leistungen aus der Erwerbsminderungsrenten zu bekommen.  

Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung ist in jungen Jahren preiswert zu erhalten. Der Gesundheitszustand ist meisten noch okay und die Prämien sind durch das junge Alter preiswert. Das Kleingedruckte und die Vertragsbedingungen, Tarifbedingungen sind das Wichtigste um auch die Leistung im Schadensfall zu erhalten.

Unfallversicherung

Eine Unfallversicherung ersetzt nicht die Berufsunfähigkeitsversicherung oder eine Dread Disease Versicherung. Zahlt die Unfallversicherung doch auch nur wenn ein Unfall mit bleibenden Schäden vorliegt. Aber, eine Unfallversicherung deckt die körperlichen Schäden die durch private und auch berufliche Unfälle erfolgen. Die Unfallversicherungen aus der Berufsgenossenschaft deckt ausschließlich die beruflichen Unfälle.

Haftpflichtversicherung

Wer anderen eine Schaden zufügt haftet mit gegenwärtigem und zukünftigem Vermögen unbegrenzt. Ist der Auszubildende nicht verheiratet, so ist Er / Sie bis zum Ausbildungsende bei den Eltern, sofern diese eine Haftpflichtversicherung haben, mitversichert. Verheiratete müssen sich eigenständig absichern.

Altersvorsorge

Die Riester-Rente fördert Berufseinsteiger mit einer "Sonderzahlung" von 200 Euro sofern sie unter 26 Jahre alt sind. Dazu kommt die Grundzulage von 154 Euro. Also insgesamt mit 354 Euro im ersten Jahr. Um diese "Höchstzulage" von 154 Euro zu erhalten müssen 4 Prozent vom Brutto in einen Riestervertrag eingezahlt werden. Aber Vorsicht, Riester ist nicht gleich Riester! Auch hier geht es wiedermal ums Kleingedruckte.

Zusatzversicherungen

In Bereich Zusatzversicherungen gibt es diverse Möglichkeiten. Reiselustige sollten über eine Auslandsreiseversicherung nachdenken. Krankenzusatzversicherungen, Zahnzusatzversicherungen, Pflegezusatzversicherungen, alles kann per Zusatzversicherung zu den gesetzlichen Versicherungen, dazu gekauft werden. Ob alle Zusatzversicherungen sinnvoll sind ist fraglich.

So viel Versicherung wie nötig, so wenig Versicherungen wie möglich

Unabhängigen Versicherungsmakler beraten transparent und verständlich auf Leistungsinhalte abgestellt.. Die Experten aus den Fachbereichen beantworten Ihre Fragen und unterbreiten Ihnen die gewünschten Angebote.