Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Berufsunfähig und keine Absicherung*

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Finanzen

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

Tritt die BU ein, verändert sich das ganze Leben

"Kann mir nicht passieren, warum soll ich berufsunfähig werden, ich bin gesund und so weiter" Diese Sätze hören wir jeden Tag. Was aber wenn der Fall eintritt? Wovon bestreiten Sie Ihren Lebensstandart dann?

Nehmen Sie mal Ihre Lohnabrechnung vor und rechnen Sie hoch was Sie bis zu Ihrem regulären Renteneintritt verdienen würden. Was wenn Ihr Gehalt nicht mehr da ist? Dann hätte gestern schon heute sein können. Woher kommt die Rente wenn keine Beiträge mehr eingezahlt werde?

Hohe Beiträge, keine Leistungen

"DIE  zahlen ja doch nicht !"Jeder kennt sicherlich einen Menschen der diese Erfahrungen gemacht hat. Tarife und Versicherungsbedingungen regeln die Leistungen. Dabei ist der Beitrag wesentlich günstiger als gedacht. Aber, die Vollkaskoversicherung für das Auto ist wichtiger als die Absicherung der eigenen Arbeitskraft. Blech kann man reparieren oder neu beschaffen und Ihre Gesundheit?

Burn out ist nicht erst seit Super Fußballspieler das in die Schlagzeilen gebracht haben. Körperlicher Verschleiß hat nichts mit Aufpassen und Vorsicht zu tun. Einem Unfall kann man nicht ausweichen und plötzlich ist nichts mehr wie es mal war.  

Berufseinsteiger in den ersten 5 Jahren

Die ersten fünf Jahre im Beruf stehen junge Menschen ohne Schutz gegen Berufsunfähigkeit da. Der Gesetzgeber hat die sogenannte Wartezeit auf 5 Jahre gesetzt. Aber gerade junge Menschen haben einen unendlichen Bewegungsdrang. Was passiert in der Freizeit? Viele moderne Sportarten sind nicht wirklich ohne Risiko. Die Unfallversicherung zahlt auch nur bei Unfall. Beiträge in jungen Jahren sind niedrig und können im Laufe der Zeit in der Höhe angepasst werden.  

Der Gesetzgeber sieht das so

Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt die wieder Herstellung der Gesundheit. Der Rententräger sorgt für die Reha. die gesetzliche Pflegeversicherung für die Pflege falls der Mensch zum Pflegefall wird. Wer sorgt für den Lohnausfall? Die gesetzliche Erwerbsminderungsrente mit der Zumutbarkeit von Arbeitsstunden pro Tag. Dann bekommen Sie eine Teilrente. Ob Sie einen Arbeitsplatz finden ist dem Gesetzgeber egal. Im schlimmsten Fall landen Sie bei Hartz 4. Aber! erst wird Ihre Familie zur Kasse gebeten, dann erst folgt der Staat. Wäre das so „ok“ für Sie? -

Selbständige können bei einer Berufsunfähigkeit ohne Schutz ihre ganze Zukunft bis zum finanziellen Ruin aus Spiel setzen! Siehe auch: Berufsunfähigkeit, Dienstunfähigkeit, Dread Disease

Gern helfen wir weiter, damit Sie auch in Erfahrung bringen, was es in Fakten und Zahlen heißen würde, sich hier gegen eine Berufsunfähigkeit abzusichern.