Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Schrottimmobilien, Zocker, Notare, Banken, Urteil

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Immobilien-Anlage

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

 

Hohe Haftstrafen für Immobilien-Betrügerbande

Schon im Dezember 2011 trat Michael Braun, Berlins Senator für Justiz (CDU) zurück. Im wurde vorgeworfen in den Zusammenhängen mit Schrottimmobilien verwickelt gewesen zu sein. 

Heute  wurden die Bandenchefs verurteilt. Diese Bosse werden Haftstrafen zwischen 5 Jahre und 2 1/2 Jahre antreten. Allerdings kamen auch Berliner Notare und Banken bei dem Prozess nicht gut weg.

Das perfides System der Abzockerbande

So nannte es der Richter der das Urteil sprach. Bis zu 35 % Provisionen haben die "Verkäufer" ein gestrichen. Provisionen die von unerfahrene und eher einfachen Leuten durch die Verkäufe der Schrottimmobilien gefordert wurden. Aber, so der Richter, auch die Gier der der Opfer hat  eine Rolle gespielt.

Genau diese Opfer stehen jetzt vor einem riesigen Schuldenberg

Mit harmlose Telefonaten fing alles an. Anrufe erfolgten unter dem "Siegel" von Meinungsforschungsinstitute, dem brandenburgischen Finanzministeriums oder gleich unter dem Namen Bund der Steuerzahler oder einem Doktor-Titel. Immer wurde ein günstiges Steuersparmodell angeboten. Von Immobilien war lange Zeit nicht die Rede.  

Dr. Titel, Amtsanmaßung, wohlklingende Berufsbezeichnungen

Hier wurde nichts ausgelassen was Rang und Klang hatte. So wurden dann Termine in den Haushalten der Opfer vereinbart. Nah bezeugtem Interesse wurden die Kauf willigen dann mit Luxus-Limousine aus allen Bundesländern abgeholt und in die Firmenzentrale gebracht. Zum erstmals erfuhren die Kunden das es um Immobilien geht.

Schön gerechnet, ohne jedes Risiko, gesicherte Mieteinnahmen und nach 2 Jahren könne man wieder schadlos aussteigen. Allerdings müsse die Entscheidung sofort fallen da der Bonus vom Finanzamt sonst verfallen würde. So angeheizt ging es (meistens) noch am gleichen Tag zum Notar um den Kauf dingfest zu machen.  

Notare und Banken

Der zuständige Richter Mosbach vertrat die Meinung das dieses gesamte Konstrukt ohne die "Mithilfe" von Notaren und Banken erst wirklich zu Stande gekommen sei. In ähnlicher Weise äußerte sich Oberstaatsanwalt Cloidt am Rande des Prozesses mit der Aussage "es laufen noch eine Reihe von Strafverfahren zu diesem Komplex".  

Der neue Senator Justiz in Berlin

Thomas Heilmann will auf der Justizministerkonferenz in Wiesbaden eine Arbeitsgruppe aus Staatssekretären mit der Aufgabe betrauen die Notwendigkeit von Maßnahmen zu prüfen, bzw zu erarbeiten. Eine 10 Checkliste will Heilmann dann online stellen.  

Augen auf beim Immobilienkauf und "Steuersparmodellen"

Der schlechteste Berater ist immer die Gier. Damit ist solchen Zockerbanden Tür und Tor geöffnet. Besonders dann, wie im Vorliegenden Fall, die meisten der Käufer eher wenig Steuern bezahlen.

Äußerste Vorsicht ist generell bei "Steuersparmodellen" geboten. Diverse Urteile sind bereits zu steuerfinanzierten Renten, Fonds, Zertifikaten und andern "Steuersparmodellen" ergangen.  

Fazit:

Ohne Fachanwalt werden Sie nicht zu Ihrem Recht kommen. Gerne stehen wir Ihnen mit den richtigen Fachanwälte zur Seite.