Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Rechtsschutzversicherung, Streitpotentiale im Alltag

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Sachversicherung

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

 

Gerne stehen wir Ihnen zu einer ausführlichen Beratung und den entsprechenden Angeboten zur Verfügung.

Wer zahlt die Rechts-Streitigkeiten?

Streiten kann man sich über alles. Der Paragraphenwald ist meisten ohne einen fachkundigen Rechtsanwalt für den Leien undurchdringbar.

Arbeitsverhältnis, Kündigung, Mietrecht, Verkehrsunfälle, Rente, Sozialrecht, Streit mit der eigenen Versicherung oder über missglückte Kapitalanlagen und Altersvorsorge, etc.

Recht haben und Recht bekommen sind all zu oft eine Frage der Finanzen.

Rechtsschutzversicherungen

Rechtsanwälte kosten Geld, gute Rechtsanwälte kosten gutes Geld. Besonders wenn es um Fachanwälte der jeweiligen Fachgebiete geht. Kostenübernahme bei Falschberatung z.B.

Jüngstes Beispiel sind Streitigkeiten aus der Altersvorsorge durch Kredit finanzierte Sofortrenten.

Aber auch die Krankenkassen und Krankenversicherer machen zu weilen Ärger mit Leistungsverweigerung oder Ablehnungen von Leistungen. Die Einstufung in eine bestimmte Pflegestufe (MDK) sind weitere Punkte über Streitigkeiten.

Nicht zu vergessen sind die falsch berechneten Renten der gesetzlichen Rentenkassen. Nun rollt eine weitere Klagewelle mit den Riesterrenten auf so manchen Verbraucher und Riestersparer zu.

Kostenübernahme durch die Rechtsschutz

Mit einem kompletten Rechtsschutzpaket können Sie sich vor den finanziellen Folgen eines Rechtsstreits wappnen.

Gerne stehen wir Ihnen zu einer ausführlichen Beratung zur Verfügung. Achten Sie auf das Kleingedruckte, die bloße "Überschrift" sagt noch nichts über Inhalte und Leistungen aus.