Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Das Geld der Sparer

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Finanzen

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

 

Billionen Schulden und die Begehrlichkeiten auf Spareinlagen

Die Schlinge und die Ersparnisse der Bürger zieht sich immer enger. Die Beteuerungen der Politiker über „die Spareinlagen sind sicher“ will wohl keiner mehr so richtig glauben. Auch oder gerade deswegen weil die Politik uns glaubhaft machen will das Zypern keine Blaupause für die Finanzkrise sei.

Rendite ohne Risiko geht nicht

Viele Sparer mit Lebensversicherungen, privaten Rentenversicherungen, betrieblicher Altersvorsorge, Riester-Renten, Rürup-Anlagen, private Pflegeversicherung, gesetzliche Pflegeversicherung, die Bahr-Pflege und anderen Sparanlagen in Geldwerte sehen grausen die immer weiter fallenden Zinsen auf Sparguthaben und Versicherungen.

Der Focus kommentiert das so: „Aufgrund der Billionenschulden der europäischen Banken, sind die Guthaben der Sparer im Grunde schon verloren. Nur hat man es uns nicht gesagt und die Anleger spüren es nicht, weil die Gelder noch nicht abgebucht wurden“.

Trennung von Kundengeldern und Spekulationen der Banken

Mit anderen Worten, die Banken sollen mit ihrem eigenen Geld zocken und das Geld der Sparer in ruhe lassen. Gut gedacht? 

Was ist mit dem Gold los?

Diverse Meldungen reden über Goldknappheit. Wissen die weltweiten Zentralbanken mehr als der Kunde?

Immobilien als Wunderwaffe gegen die Enteignung

Aber auch hier lauern die Gefahren im großen Stiel. Viele Bürger „leisten“ sich ein Eigenheim wohl nur einmal im Leben. Vor dem Bau oder dem Kauf steht im Normalfall die Frage der Finanzierung. Was alles falsch gemacht werden kann und wo die Gefahren lauern lesen Sie in diesem Artikel.

Der Staat predigt gebetsmühlenartig

PRIVATE ABSICHERUNG in: der Pflegeversicherung (siehe Video), der Altersvorsorge und der Absicherung des täglichen Lebensrisikos.

Speziell die Pflegeversicherung muss sich den Vorwurf gefallen lassen immer weiter im Eigeninteresse und nach Kassenlage zu agieren. Dieses Video zeigt eindeutig wie Inkompetenz weiter ihre Kreise bei den sogenannten "Verantwortlichen" zieht.

Keine Frage, die sozialen Sicherungssysteme sind schon lange außer Kraft gesetzt. Auch wenn uns die jeweiligen Minister, der Arbeits- und Familien-  und des Gesundheitswesens immer wieder das Gegenteil erzählen.

Alle diese Sparguthaben sind nun mal in Geldwerten angelegt.

Hier schließt sich der Kreis des Geldes

Niedrige Zinsen, der Zugriff des Staates auf die Sparguthaben der Bürger und die schleichende Enteignung der Selben. Hat es wirklich noch keiner gemerkt was wirklich gespielt wird? Ist Zypern wirklich keine Blaupause?