Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Weniger geklaute Autos 2012, Hitliste

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Sachversicherung

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

 

Fragen zu Ihrer Autoversicherung? Telefon: 030-41402870

240 Millionen Euro zahlen Versicherungen für geklaute Autos

Für den Autobesitzer ärgerlich und für Versicherungen teuer. Auch wenn die Zahl der geklauten Autos zurück geht, sind es immer noch ca. 18.000 Autos welche verschwinden. Erstaunlich ist das Autos mit einem Alter von 4 bis 7 Jahren im Fokus der Diebe stand.

Bevorzugte Städte zum Autos klauen

In Berlin werden die meisten Autos geklaut. Danach kommt Hamburg und Brandenburg. Auch Mannheim und und Stuttgart sind bei Autodieben beliebt.

Gesunkene Raten

Weniger Autos werden in Nürnberg, Bochum und Essen gestohlen.

Beliebteste geklaute Autos

Platz 1 belegt BMW mit dem X6 Xdrive und das M3 Coupe (M390). Platz 2 Audi, dann Porsche. Mercedes scheint nicht auf der Hitliste der Autodiebe zu stehen. Die durchschnittliche Entschädigungshöhe liegt bei runden 45.000 Euro (Zeitwert)

Der GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungen) veröffentlichte diese Studie. Die sogenannte GAP-Deckung, also die Autos welche als Neuwagen in den ersten 2 Jahren gestohlen werden, wurde nicht ausgewiesen. Nicht alle Kosten sind beim Leasing gedeckt.

Autoversicherung überprüfen

Wie bei allen Versicherungen sollte auch die Autoversicherung regelmäßig überprüft werden. 1 mal im Jahr. Versicherungsbedingungen verändern sich ständig. Jedes Jahr gibt es neue Einstufungen zu den Regionalklassen. Gerne übernehmen wir die Prüfung für Sie. Sollten Sie Ihre Versicherungen im Internet mit KFZ-Online-Vergleich-Rechnern abschließen, lesen Sie das Kleingedruckte.

Der Ärger kommt im Schadensfall

GAP-Deckung, Wildschäden, wirkliche gefahrene Kilometer, Kilometerstand, Garage, Sammelgarage oder Laternenparkplatz, eigenes Grundstück und Haus oder Miete, und so weiter. Vollkasko, Teilkasko, gar keine Kasko, Vorschäden, wem gehört das Auto (Eigentümer), wer ist Halter, wer fährt alles mit dem Auto (Alter der Fahrer). Saisonkennzeichen billiger?  2 (3) Autos ein Kennzeichen oder Zweitwagenregelung? Verlorene Autoschlüssel und dann?  Wahrheit und Ehrlichkeit zahlt sich auch hier aus. Und wer steigt bei den Online-Versicherungen durch die AGB durch?