Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

BU, das Altersvorsorge-Verbesserungsgesetz

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Finanzen

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 


BU-Absicherung eine der wichtigsten Versicherungen

Berufsunfähigkeitsversicherung, Dread Disease oder beides? Über die Möglichkeit berufsunfähig zu werden denken die wenigsten Bürger nach oder verschieben es „auf später“. Später kann im schlimmsten Fall auch zu spät sein. Für die meisten arbeitenden Menschen führt die gesetzliche Erwerbsminderungsrente direkt zum Sozialamt.

Durchschnittlich 660 Euro beträgt die Erwerbsminderungsrente, so die Deutsche Rentenversicherung Bund. oder anders ausgedrückt: Erwerbsminderung ist dauernde Armut bis hin zur Altersarmut.

Altersvorsorge-Verbesserungsgesetz

Dem soll nun Abhilfe geschaffen werden. Zum einen dadurch das der Anhebung der Regelarbeitsgrenze Rechnung getragen wird und zum anderen das steuerliche Absetzbarkeit ermöglicht wird. Bis 24.000 Euro im Jahr können so als Sonderausgaben einkommensteuerfrei geltend gemacht werden. (Anhebung von 20.000 Euro Sonderausgaben auf 24.000 Euro ab 2014) Damit hat die Berufsunfähigkeitsversicherung eine durchaus positive Wende erhalten.

2.4 Verbesserungen bei der Absicherung der Erwerbsminderung (Auszug)
"Neben den Maßnahmen zur Erhöhung der Produkttransparenz wird auch die Möglichkeit ausgebaut, sich steuerlich gefördert gegen das Risiko der Erwerbs- oder Berufsunfähigkeit abzusichern. Aufwendungen für einen zertifizierten Absicherungsvertrag können ab 2014 im Rahmen des Abzugsvolumens der Basisversorgung im Alter geltend gemacht werden. Der Vertrag muss im Versicherungsfall die Zahlung einer lebenslangen Rente vorsehen. Ebenso muss er verschiedene verbraucherschützende Regelungen berücksichtigen. Neben der Einführung einer neuen steuerlich begünstigten eigenständigen Absicherung des Erwerbsminderungsrisikos werden die Möglichkeiten erweitert, dieses Risiko im Rahmen eines privaten Riester-Vertrags abzusichern". Quelle: Bundesministerium der Finanzen.

Anm. D&P: trennen Sie die Risikoabsicherung vom Sparen in separaten Verträgen. Denn wenn die Sparbeiträge nicht mehr erbracht werden können, entfällt (meistens, da der Vertrag nicht gesplittet werden kann) in einem "Komivertrag" auch der Risikoschutz, in diesem Fall, die BU-Absicherung. Siehe auch Download-Center

Neu BU-Tarife

Es ist davon auszugehen das neue BU-Tarife auf den Markt kommen, da ab 2014 Berufsunfähigkeitsversicherungen dann einen lebenslangen Schutz leisten. Damit wird wohl der (möglichen) weiteren Anheben des Rentenalters entsprochen. Die Rente mit 69, 70, etc. wird nur eine Frage der Zeit sein. Damit wären die neuen BU-Tarife für die Zukunft schon mal gewappnet.

Und DAS Kleingedruckte

Immer wieder kommen Versicherte und verstehen nicht warum die Versicherung die Leistung nicht erbringt. DAS Kleingedruckte wurde nicht gelesen und die Überschrift, wie bunte Prospekte und blumige Worte des Versicherungsverkäufers waren genug um zu unterschreiben.

Das gilt nicht nur für Berufsunfähigkeitsversicherungen sondern für alle Sparverträge, Kapitalanlagen und Versicherungen. Frei nach dem Motto „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“ sollten die Versicherungspolicen und DAS Kleingedruckten gelesen werden.