Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Versicherungsbetrug kein Kavaliersdelikt

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Newsflash

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

 

Versicherer fanden mit Wirtschaftsdetekteien

"Plötzlich" sind das E-Phon, das Smart-Phon, der Laptop oder die teuren Alu-Felgen „gestohlen“. Bei technischen Produkten ist es schon auffällig, das kurz vor dem Neuerscheinen von Produkt, die Alten geklaut werden. Aber nicht nur die Technik macht erfinderisch, die Krankenversicherer, GKV wie PKV,  haben Probleme mit dem Krankengeld, Krankentagegeld.

Wirtschaftsdetekteien und Fahnder ermitteln

Versicherungsbetrug ist wie Steuerhinterziehung eine Straftat. Millionen Euro werden so der Versichertengemeinschaft entzogen. Der ehrliche ist der Dumme. Steigen die „Versicherungsfälle“ steigen die Prämien. Längst ist die Versicherungswirtschaft nicht mehr hilflos den Betrügern ausgeliefert. Modernste Technik, Fahnder, die eigene Dummheit der Betroffenen, z.B.. in den Social-Netzwerken, erleichtern so die Fahndung der Detektive.

Krankengeld (GKV), Krankentagegeld (PKV) und munter weiter arbeiten

Viele Versicherten glauben das das Geld welches sie an die Versicherung zahlen am Ende vom Jahr doppelt und dreifach als „Leistung“ zurück kommen muss. Wenn die Umsätze nicht so laufen, dann kommt eben die Krankmeldung. Das Krankentagegeld muss für die entgangenen Umsätze herhalten.

Der Skilehrer der mangels Schnee keine Schüler hat, der Tennislehrer dem durch einen verregneten Sommer ebenfalls die Kunden fehlen, der Pizzabäcker welcher zu wenig Umsatz hat, und so weiter, alle wollen über das Krankentagegeld ihre Finanzen aufbessern obwohl sie lustig weiter arbeiten. Auch der Handelsvertreter und die Finanzberaterin, Versicherungsberaterin, scheuen nicht davor zurück mal eben so ihre Finanzlage aufzubessern.

Das sind nur einige Beispiele der Dreistigkeit von Versicherungsbetrug, Betrug geht viel viel weiter.

GKV, PKV, alle Versicherungssparten betroffen

Auch die Arbeitnehmer finden es teilweise völlig okay das mit dem Krankengeld-Bezug die eine oder andere Schwarzarbeit einher geht. Schlechtes Gewissen – Fehlanzeige - „ich zahle ja dafür Beiträge, also muss unterm Strich auch was für mich dabei raus kommen“. Das derartiger Versicherungsbetrug schnell zum Bumerang werden kann ist vielen nicht bewusst, beziehungsweise wir quasi als Volkssport betrieben.

KFZ-Versicherungsbetrug, Haftpflichtversicherungsbetrug, Hausratversicherung, Gebäudeversicherung, Unfallversicherungenversicherungsbetrug, etc.
Versicherungsbetrug ist in allen Versicherungssparten zu finden. Es soll sogar Versicherungsnehmer geben welche sich selber "Verstümmeln" um an die Leistung einer Unfallversicherung zu kommen.

Versicherungen rüsten auf gegen Versicherungsbetrüger

Was wunder das die Versicherungen technisch wie personell aufrüsten. Versicherungsbetrug ist und bleibt wie Steuerbetrug eine Straftat und wird dementsprechend auch geahndet. Eine neue Versicherung zu bekommen, wenn schon ein Straftat vorliegt, ist dann so ziemlich unmöglich.