Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Strafzinsen auch für private Guthaben

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Finanzen

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 


Niedrigzinsen macht sparen schwer.

Eine klein Bank in Thüringen hat als erste Strafzinsen eingeführt. Die große Deutsche Bank sieht das zukünftig als normal für mehrere Banken und Sparguthaben an. Konsumieren oder über die Risiken des Lebens und der Absicherung nachdenken?

Risikovorsorge statt sparen?

Kein Jugendlicher denkt wirklich an die spätere Rente und die mögliche Altersarmut. Schon gar nicht daran erwerbsunfähig oder gar zum Pflegefall zu werden. Was Oma, Opa oder die eigenen Eltern trifft, dass ist im Hier und Jetzt nicht aktuell. Vielleicht setzt diese Überlegung dann mit Heirat oder dem ersten Kind ein. „was passiert wenn was passiert“?

Erwerbsunfähigkeit, Berufsunfähigkeitsversicherung

Am Weltspartag wird schon den Kleinsten gezeigt wie wichtig sparen ist. Pauschal betrachtet ist das sicherlich richtig. Genauso wichtig ist aber auch das Ersparte und den erarbeiteten Lebensstandart zu sichern. Genau hier setzen die Risikoabsicherungen ein.
Natürlich kann man argumentieren das wenn es dazu kommt ja das Ersparte zur Verfügung steht. Die Frage ist nur wann oder ob überhaupt das Risikoszenario eintritt.

Alles keine Frage des Alters

Risikolebensversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, Pflegeversicherung, Haftpflichtversicherung
Diese 4 vorgenannten Absicherungen haben alle eins gemeinsam; tritt der Schadensfall ein, ist das ersparte Vermögen dahin. Auch für einen verursachten Schaden haften Sie mit Ihrem Vermögen.

Die meisten Bürger gehen arbeiten um sich ihren Lebensstandart aufzubauen. Ob nun das eigene Haus, die vermietete Immobilie oder andere Sachwerte. In den wenigsten Fällen dürfte das alles schuldenfrei sein. Das bedeutet das zu den finanziellen Verbindlichkeiten (Bank) auch noch der Arbeitslohn weg fällt.

Der Staat wird es richten?

Die sogenannte Erwerbsminderungsrente reicht nun nicht aus um den Lebensstandart zu halten. Und falls man noch (bedingt) Arbeitsfähig ist, so wird es schwer sein einen entsprechenden Arbeitsplatz zu finden um einen angemessenen Arbeitslohn zu erhalten.

Gleiches gilt für die Pflegeversicherung

Täglich lesen wir von Unfällen oder Erkrankungen welche Folgen für das ganze Leben haben. Also alles keine Frage des Alters. Eltern „haften“ für ihre Kinder und die Kinder für die Eltern (Elternunterhalt). So die finanzielle Situation wenn der Staat, also das Sozialamt (vorübergehend) die Kosten übernimmt.

Absicherung biometrischer Risiken?

Vom Staat ist eine Grundversorgung halbwegs sicher gestellt. Es ist und bleibt aber eben auch nur eine Teilkaskoversicherung. Wer sich eine Vollkaskoversicherung wünscht, der muss privat (dazu) versorgen. Fachmakler der biometrischen Risiken beantworten Ihre Fragen und geben Antwort zu Ihren Wünschen.