Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Bafög Erhöhung ab 2016

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Finanzen

Bewertung:  / 4
SchwachSuper 

 

BAföG wird jetzt vom Bund finanziert

Mehr Geld für Schüler und Studenten

Schüler und Studenten können ab Herbst 2016 mit mehr Förderung rechnen. Das 25. Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) ist abgesegnet worden. Ab 2015 wird das BAföG komplett vom Bund finanziert.

Bafög-Erhöhung schließt auch ein.

  • Freibetrag für Eltern wird erhöht.
  • Wohnzuschläge auf 250 Euro.
  • Hinzuverdienst von 450 Euro werden nicht auf das BAföG angerechnet.
  • Kinderbetreuungszuschläge steigen auf 130 Euro pro Kind
  • Förderhöchstsatz, für Studierende welche nicht bei den Eltern wohnen, auf 735 Euro

Auch Meister-BAföG steigt

  • Unterhaltsbedarf steigt auf 760 Euro.
  • Einkommensfreibeträge steigen auf 290 Euro
  • Ehegatten auf 570 Euro
  • Kinder auf 520 Euro

Bachelors, anschließenden Masterstudium

Auch diese Lücke zwischen Bachelors und anschließenden Masterstudium soll mit maximal 2 Monaten geschlossen werden.

Förderung der ausländischen Studierenden und Auszubildenden

Bereits nach 15 Monaten in Deutschland kann BAföG beantragt werden. Bislang waren 4 Jahre Voraussetzung.

Nachzulesen in:

„Deutsches Studentenwerk“