Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Aus für den Immobilienkauf auf pump

Geschrieben von Elisabeth Koppatz am . Veröffentlicht in Finanzen

Bewertung:  / 33
SchwachSuper 

 

Wohnimmobilienkreditrichtlinie der EU

Mit dem Eintrag der Grundschuld hat sich die Bank abgesichert

Kann die Hypothek nicht mehr bedient werden, hat die Bank das Recht das Haus zu verkauft. Der Immobilienwert war dafür oftmals das Maß aller Dinge. Denn nur so konnte die Bank die Immobilie ohne Verlust verkaufen.

Nun müssen Banken beraten, informieren und prüfen

Und hier heißt jetzt das Zauberwort Eigenkapital. Es wird darüber nachgedacht, eine Mindesteigenkapitalbeteiligung vorzuschreiben. Banken und Versicherungen müssen nun genau prüfen und abwägen ob der Kredit, während der Laufzeit, auch zurück gezahlt werden kann. Wir jetzt gerade bei jungen Familien genau hin geschaut?  Auch für Kredite zur Sanierung der Immobilie wird genauer geprüft. Das wiederum könnte viele ältere Immobilienbesitzer treffen.

Der Bundesgerichtshof: Gesetz zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie und zur Änderung handelsrechtlicher Vorschriften

Angst vor einer Kredit- und Immobilienblase

Die Regierung will ihre Bürger mit der Wohnimmobilienkreditrichtlinie schützen? Normalverdiener haben es schwerer an eine Immobilienfinanzierung zu kommen. Auch die "Nebenkosten" wie Grundstückspreise, Grunderwerbssteuer, Notarkosten und eventuelle Maklerkosten, etc. sind gestiegen. Kommt noch 20 bis 30 Prozent Eigenkapital dazu, sind 80 bis 100.000 Euro aus dem vorhandenen Portemonnaie, schon eine ganze Menge an erwünschten Eigenkapital. Und die Lebensversicherung (LV) als Tilgungsaussetzung oder "Eigenkapital" hat wohl auch ausgedient.

Übervorsichtige Regierung oder Schutz der Bürger vor Überschuldung

„Doch die vergleichsweise restriktive Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie - EU-Richtlinie durch den deutschen Gesetzgeber und die zum Teil übertriebene Vorsicht der Banken trifft eben viel mehr Menschen als nur die Geringverdiener“, sagt Kreditvermittler Stephan Gawarecki. Den ganzen Artikel können Sie hier lesen.

Falschberatung, Formfehler und die Risiken der Banken

Viel Bürger haben schon heute Krach mit ihrer Bank und Baufinanzierung und haben sich erfolgreich aus teuren Hypothekenkrediten geklagt. Grund des Erfolges für die Kläger waren Formfehler in den Kreditverträgen. Die Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht haben für Ihre Mandanten erfolgreich gearbeitet.

Banken für Immobilienfinanzierungen im Dilemma

Sind sie zu „großzügig“ in ihren Prüfungen kann der Kunde aus Falschberatung klagen. Sind sie zu restriktiv, geht ihnen das Kreditgeschäft verloren. Die Unsicherheit bleibt. Auch Bänker können nicht 25 oder 30 Jahre in die finanzielle Zukunft ihrer Kunden schauen. Selbst Besserverdiener sind nicht vor Arbeitslosigkeit, Unfällen und Krankheiten geschützt.

Auch Versicherungen und Immobiliennebenkosten kosten Geld

Jüngst machen Unwetterschäden an Hab und Gut aller Orts von sich reden. Nur ca. 40 Prozent der Immobilienbesitzer haben eine Elementarschadenversicherung zur Gebäudeversicherung. Die Finanzierung läuft aber weiter.

Unfallversicherungen, Berufsunfähigkeitsversicherung, Risikolebensversicherung, Hinterbliebenenschutz, PKV, Pflege, und so weiter, alle diese Versicherungen kosten (zusätzliches) Geld. Auch hier laufen die meisten Versicherungsbeiträge weiter. Die Hypothek sowieso.

Eigene Immobilie ja oder nein

Keine Frage, diese Entscheidung ist ein Entscheidung mit möglichen weitreichenden Folgen. Vielleicht schützt aber die restriktive Kreditvergabe den einen oder anderen Bürger vor Schaden und dem Ruin der finanziellen Existenz. Eine Medaille hat ja bekanntlich immer zwei Seiten. Jedenfalls sollten Sie mit spitzen Stift rechnen um die größtmöglichen Risiken auszuschalten. Sich nur auf den Bankberater in der Immobilienfinanzierung zu verlassen ist zu wenig.

Auf jeden Fall gehören die Versicherungen und die biometrischen Absicherungen zur Immobilien-Finanzplanung dazu.

Verwandte Themen