Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Risikoausgleich GKV und Ihre Geld.

Geschrieben von Doris Dübbert am . Veröffentlicht in Krankenversicherung

Bewertung:  / 25
SchwachSuper 


Je mehr Krankheiten desto Höher der Risikostrukturausgleich.

Morbi-RSA = gleich höhere Einnahmen für die gesetzlichen Krankenkassen (GKV). Seit 1994 gibt es den Ausgleich. Dieser soll Risikounterschiede zwischen den gesetzlichen Krankenkassen ausgleichen.

Die Öffnung der gesetzlichen Krankenkassen, dazu zählen:

  • Allgemeine Ortskrankenkassen.
  • Betriebskrankenkassen.
  • Ersatzkassen.
  • Innungskrankenkassen.
  • Knappschaft.
  • Landwirtschaftliche Krankenkasse.

Sie alle unterliegen den „Gesetzen“ der gesetzlichen Krankenkassen und sind mehr oder weniger für alle abhängigen und nicht versicherungsfreie Bürger offen. Beitragsbemessungsgrenze. Der versicherte kann wählen welcher Krankenkasse er angehören möchte. Somit hat er ein Sonderkündigungsrecht z. B. Wenn seine Krankenkasse die Zusatzbeiträge anhebt.

Krankenkassen mit unterschiedlich vielen Versicherten und Patienten.

Nun haben die verschiedenen Krankenkassen unterschiedlich viele Versicherte. Unterschiedliche viele gesunde, gut verdienende und junge Versicherte. Oder viele kranke und ältere Versicherte. Bis auf die jeweiligen Zusatzbeiträge, welche jede Krankenkasse, bis zur maximalen Höhe, selber einfordern kann, ist der Beitragssatz gleich. 14,6 Prozent. Die Zusatzbeiträge werden alleine, ohne Arbeitgeberanteil, von den GKV-Versicherten entrichtet.

Morbi-RSA.

Nun reicht aber vielen Krankenkassen diese Überweisung aus dem Gesundheitsfonds nicht aus. Dafür gibt es dann den Morbi-RSA.
Je mehr Kranke eine Krankenkasse zu verzeichnen hat, desto mehr bekommt sie über den Morbi-RSA.