Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Gesetzliche Rente lukrativer als Kapitalmarkt?

Geschrieben von Bernd Hirmerse am . Veröffentlicht in Finanzen

Bewertung:  / 9
SchwachSuper 

 

Betriebliche Altersvorsorge, bAV.

Das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz soll weitere Anreize zur betrieblichen Altersvorsorge setzen. Lobenswert allemal. Aber auch hier ist die Freiwilligkeit der ausschlaggebende Faktor. Zumal die Beiträge aus dem Bruttolohn gezahlt werden. Was in der Ansparzeit durchaus von Vorteil ist. Gespart werden die Steuer, Sozialversicherungsbeiträge, die Kirchensteuer und der Soli.

Nachteil, die spätere Auszahlung unterliegt der Verbeitragung aller eben genannten Sparten.

Aber das gilt für die gesetzliche Rente ebenfalls. Für die KVdR wie auch für freiwillig Versicherte in der gesetzlichen Krankenkasse.

In Rente mit 60 Jahre?

Nicht unmöglich aber woher soll das Geld zur Rente kommen? Mit 50 Jahren gezielt an die Rente denken! Und einfach mal nachrechnen was bei vorzeitigem Renteneintritt von der Rente abgezogen wird. Dann haben sie noch 10 Jahre Zeit freiwillige Beiträge zu ihrer persönlichen Rentenaufstockung zu zahlen.

Das wiederum gilt für kleine Selbständige und für Arbeitnehmer. Denn auch Selbständige haben die Möglichkeit weiter in der gesetzlichen Rentenversicherung, mit freiwilligen Beiträgen, zu bleiben.

Gerne beraten wir sie, die Fachmakler der Altersvorsorge.

Nur wer die Alternativen kennt und informiert ist, der kann auch richtige Entscheidungen treffen.

D&P Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.