Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Ab 75 Jahren zum Führerscheintest!

Geschrieben von Bernd Hirmerse am . Veröffentlicht in Sachversicherung

Bewertung:  / 4
SchwachSuper 

 

Immer mehr Alte auf den Straßen.

Die Versicherungen fordern das Menschen welche das 75. Lebensjahr erreicht haben zu einem Führerschein-Eignungstest müssen. Danach gibt es eine Empfehlung. Angeblich sind die Senioren häufiger in Unfälle verwickelt die sie selber verschuldet haben.

Höhere KFZ-Versicherungsprämien.

Schon heute ist bei vielen Versicherungen festzustellen das die sogenannten Tarife der KFZ-Versicherungen für Senioren wesentlich teurer sind als mit beispielsweise 50 Jahren. In den meisten Fällen geht die Versicherungsprämie mit 75 nach oben.

Konsequenz aus dem Test:

Wenn keine Bedenken für die Fahrerlaubnis besteht, dann müssten die Versicherungen die überhöhten Senioren-KFZ-Prämien abschaffen.
Andererseits kann kein Mensch gezwungen werden seinen Führerschein abzugeben. Von gewißen Straftaten, gesundheitlichen Schäden, mal abgesehen.

Freiwillige und eine Empfehlung.

Ob sich diese „Überprüfung“ durchsetzt? Denn auf der andern Seite sollen bereits 16. Jährige bald zum Führerschein zugelassen werden. Selbstüberschätzende Kinder und senile Senioren hinterm Steuer? Beides sicherlich nicht wünschenswert. Zumal nicht jeder 75. jährige gleich senil ist.

KFZ-Versicherung überprüfen.

In den Autoversicherungen liegen die Beiträge unterschiedlich hoch. Hier lohnt das Vergleichen. Leicht lassen sich ein paar hundert Euro einsparen. Auch für über 75. jährige.

Und wie immer auf das Kleingedruckte achten.