Dübbert & Partner DAS NETZWERK, Versicherungsprüfung, Anlageprüfung, leistungsorientierte und beitragsoptimierte Tarife, das Auswerten des "Kleingedruckten" durch Fachmakler (biometrische Risiken), Fachanwälte (Bank- und Kapitalmarktrecht), gerichtlich zugelassene Rentenberater.

>Zum Datenschutz finden Sie die Ausführungen hier unter diesem Link<

Beiträge

Drucken

Las Vegas und die Witwen-Rente mit Folgen.

Geschrieben von Bernd Hirmerse am . Veröffentlicht in Finanzen

Bewertung:  / 10
SchwachSuper 

 

Heirat mit Folgen.

Ob Unwissenheit oder Dummheit, die Folgen für die Witwenrente sind folgenschwer. Das jedenfalls musste eine Frau leidvoll erfahren. Immerhin stehen ein paar 10tausend Euro zur Rückzahlung an die Rentenversicherung Bund an.

Was beeinflusst die Witwen- Witwer-Rente?

Zum einen natürlich die Wiederverheiratung. Das musste auch die Frau erfahren welche vor 10 Jahren zum 2ten mal geheiratet hatte. Selbige Frau bezog aus erster Ehe bereits eine Witwenrente. Dann hat die Dame in Las Vegas wieder geheiratet. beim Antrag zur 2. Witwenrente rechnete die Deutsche Rentenversicherung mal nach.

Und auch wenn die Ehe zu kurz gewesen ist, nämlich unter einem Jahr liegt, ist die Witwenrente / Witwerrente oftmals in Gefahr.

Zum zweiten, wenn der Ehepartner nach 1985 verstorben ist. Dann wird nämlich das eigene Einkommen auf die Witwen- Witwer-Rente angerechnet.

In beiden Fällen ist es gleichgültig ob es um die Kleine- oder Große Witwen- Witwerrente / Witwerrente geht.

Rückforderung wegen unberechtigter Rentenleistungen.

Irrtümlich war die Frau davon ausgegangen das die in Las Vegas geschlossene Ehe nur so eine Laune war. Da aber alle relevanten persönlichen Papiere und auch ein Entgelt gefordert wurde, hätte der Dame ein Licht aufgehen müssen.

10 Jahre später.

Die Dame ersuchte die Rentenversicherung nach dem Tod des 2. Ehemannes, also den Mann welchen sie in Las Vegas geheiratet hatte, ihr die Witwen-Rente zu zahlen.

Die Rentenversicherung prüft.

Da 10 Jahre eine ungerechtfertigte Witwenrente bezahlt wurde, auf Grund der 2. Ehe, forderte die Rentenversicherung diese 10 Jahre zurück. Urteil vom 24.01.2017, L 13 R 923/16. Das Landessozialgericht gab der Rentenversicherung Recht.

Ein Hochzeitsspaß kann teuer werden.

Egal ob nur eine kirchliche Trauung oder eine Trauung im Ausland, wer gutgläubig heiratet kann schweren finanziellen Schaden erleiden.
Die kirchliche Trauung alleine, egal welcher Glaubenszugehörigkeit, zieht keine Witwen- Witwerrenten nach sich.

Wer im Ausland heiratet, der sollte vorher die Anerkennung oder eben nicht Anerkennung, für die deutsche Rentenversicherung prüfen.